Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League «Fahnengate»: Verfahren gegen Basel und Sion eröffnet

Die Swiss Football League eröffnet nach den Vorfällen in der Super-League-Partie zwischen Basel und Sion ein Verfahren gegen beide Teams.

Fussballfans
Legende: Aufruhr im Gästesektor In der Partie Basel-Sion kam es zu Auseinandersetzungen zwischen den Fans. Keystone

Der zuständige Disziplinarrichter im Sicherheitswesen wird innerhalb von vier Wochen seinen Entscheid bekannt geben. Er kann den Fall unter Umständen an die Disziplinarkommission übergeben.

Am letzten Samstag entwendeten drei Basler Fans während der Pause dem Sittener Anhang eine Fahne, tauchten in der Muttenzerkurve unter und verbrannten die Beute, worauf einige Anhänger des FC Sion den Platz stürmten. Mit Hilfe der herbeigerufenen Polizei konnten die Stewards die Lage unter Kontrolle bringen. Die zweite Halbzeit konnte nach den Vorfällen erst mit rund 25 Minuten Verspätung angepfiffen werden.

Legende: Video FCB-Fans klauen Sion-Fahne abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.11.2017.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Keller (MK)
    Rote Karte und 2 Jahre Stadionverbot für die Sicherheitskräfte !!! Es kann doch nicht sein, dass diese Herren nur zuschauen, wie drei sog. FCB-Fans unbehelligt aus dem Gästesektor, dann über den Platz, über einen Sicherheitszaun zurück in den eigenen Fansektor rennen können. Für mich unverständlich. Ach sorry, habe ja ganz vergessen; dies Leute in Uniform sind ja nur als 'Zuschauer' im Stadion.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von matthias eggenberger (Onkel)
    Vorschlag: 26Punkte Abzug für Basel! :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Urs Sahli (sahliu)
    Alle schauen zu, aber niemand unternimmt etwas. Wie ist es möglich, das 3 sog. Basler-"Fans" über das Spielfeld entkommen und niemand unternimmt etwas dagegen. Mehr als peinlich für den sog. Vorzeige Club der Schweiz. Base gehört endlich mal fürs schärfste verurteilt mit entsprechenden Strafmassnahmen. Bin kein Sion-Fan, aber was hat Sion damit zu tun?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen