FC Luzern verpflichtet Mikari

Yassin Mikari wechselt ablösefrei von Sochaux zurück in die Super League zum FC Luzern. Der tunesische Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag über 3 Jahre.

Video «Mikari nach Luzern» abspielen

Mikari nach Luzern

0:13 min, vom 10.7.2013

Mikari ist beim FC Luzern erst ab der 2. Runde spielberechtigt, weil der Transfer erst kurz vor Saisonstart abgewickelt wurde. «Er stellt eine Bereicherung für unser Spiel dar», freut sich Luzern-Sportdirektor Alex Frei.

Trotz lukrativen Angeboten habe sich der 30-jährige Defensiv-Spezialist für den FCL entschieden, betonte Frei. «Seine Ausland-Erfahrung kommt der ganzen Mannschaft zu Gute». Mit Mikari soll die in der letzten Saison löchrige Abwehr weiter stabilisiert werden.

Rückkehr nach Luzern

Mikari hatte bereits in der Saison 2003/04 für den FC Luzern gespielt. Anschliessend führte sein Weg via Winterthur und GC in die die Ligue 1 zum FC Sochaux. Für die Ostfranzosen bestritt er in 5 Jahren 84 Pflichtspiele.

Video «Die beiden Super-League-Treffer von Mikari» abspielen

Die beiden Super-League-Treffer von Mikari

0:42 min, vom 10.7.2013