FC Sion komplettiert Trainer-Trio

Der FC Sion hat fristgerecht einen Trainer mit der erforderlichen UEFA-Pro-Lizenz gefunden. Der 55-jährige Tessiner Arno Rossini wird gemeinsam mit Gennaro Gattuso und Luigi Riccio die Walliser coachen.

Arno Rossini

Bildlegende: Herausforderung Arno Rossini soll den FC Sion wieder in die Erfolgsspur führen. Keystone

«Arno Rossini wird uneingeschränkt als Trainer agieren können», wurde Gennaro Gattuso auf der Homepage des FC Sion zitiert, «sein Know-how ist ein Trumpf für den Klub».

Seit Victor Muñoz zu Beginn des Monats die Verantwortung für die 1. Mannschaft entzogen worden war, befand sich der FC Sion auf der Suche nach einem Trainer mit den nötigen Papieren. In der Super League holten die Walliser aus den letzten vier Partien gerade einmal noch einen Punkt.

Assistent von Petkovic bei YB

Rossini spielte während seiner Karriere von 1976 bis 1985 als Verteidiger für die AC Bellinzona. Dann wechselte er ins Trainer-Metier: Bei YB war er als Assistent von Vladimir Petkovic tätig, zudem war er für U21-Nationaltrainer Pierluigi Tami als Beobachter unterwegs. Als Trainer wirkte der Tessiner bislang in seinem Heimatkanton bei Bellinzona und Locarno.

Resultate