FC Thun länger ohne Schindelholz

Der FC Thun muss für längere Zeit auf Nicolas Schindelholz verzichten. Der Innenverteidiger zog sich im Cup-Spiel gegen St. Gallen ohne gegnerische Einwirkung einen Achillessehnen-Riss zu.

Video «Fussball: Cup, St.Gallen-Thun, Verletzung Schindelholz» abspielen

Schindelholz' Unfall im Cup-Spiel

0:56 min, vom 30.10.2014

Der Vorfall ereignete sich in der 62. Minute beim Stand von 1:0 für St. Gallen. Schindelholz sprang in die Höhe, um einen hohen Pass zu kontrollieren. Beim Aufsetzen auf den Boden zog sich der 26-Jährige die folgenschwere Verletzung zu.

Schindelholz wird für längere Zeit ausfallen. Einen genauen Zeithorizont nannte der FC Thun nicht. Im Normalfall dauert die Rehabilitation nach einem Achillessehnen-Riss mehrere Monate.