Zum Inhalt springen

Super League FCZ beisst sich an Mall die Zähne aus

Der FC Zürich ist in der 9. Super-League-Runde gegen Aarau trotz eines grossen Chancenplus' nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Der FCZ scheiterte im Letzigrund immer wieder am hervorragenden FCA-Goalie Joël Mall.

Legende: Video Zusammenfassung Zürich - Aarau («sportaktuell») abspielen. Laufzeit 4:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.09.2014.

Es war die wohl beste Saisonleistung von Joël Mall im Tor des FC Aarau. Immer wieder liess der 23-Jährige die FCZ-Spieler verzweifeln. Mall zeigte eine Handvoll erstklassiger Paraden und wirkte über die gesamten 90 Minuten sehr sicher.

Privat-Duell Mall - Schönbächler

Vor der Pause bekamen die 7212 Zuschauer im Letzigrund ein eigentliches Privat-Duell zwischen Mall und Marco Schönbächler zu sehen - stets mit dem besseren Ende für den Aargauer. Mall entschärfte in der 13., 27. und 35. Minute die vielversprechenden Abschlussversuche des FCZ-Flügels.

Auch nach der Pause war Mall bei einer Vielzahl von Zürcher Möglichkeiten gefordert. Die grösste Tat der Partie zeigte der Schlussmann in der 78. Minute, als er einen Schuss von Berat Djimsiti aus kürzester Distanz mirakulös auf der Linie klärte.

FCA selten gefährlich

Der von Trainer Sven Christ defensiv eingestellte FC Aarau konnte kaum einmal offensive Akzente setzen. Die beiden einzigen Möglichkeiten vergaben kurz vor und nach dem Wechsel Luca Radice nach einem Solo und Frano Mlinar mit einem Weitschuss.

Basel Tabellenführer

Durch das Unentschieden ist der FCZ nach dem ersten Viertel der Saison nicht mehr Leader. Neu liegen die Stadtzürcher einen Punkt hinter dem FC Basel auf Platz 2. Aarau belegt den 6. Zwischenrang.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 24.9.14, 22:00 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Normalerweise gewinnt der FCZ so ein Spiel 3-0 und gut ist. Doch gestern war nichts Nor(Mall). Der Aarau-Keeper ist der Grund für dieses 0-0, sensationell!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von N.Grünert, Rombach
    Der FCA hat das kleinste Stadion, das kleinste Kader und das kleinste Budget der Liga. Zudem steht die Frage nach dem neuen Stadion noch im Raum. Aus all diesen Gründen finde ich die Leistungen des FC Aarau, sowohl diese wie auch letzte Saison, einfach nur bemerkenswert und toll!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pasquale Rose, Kaltacker
    Herr Löffler kann mich Ihnen nur zum Teil anschliessen. Basel hatte auch das nötige Glück, dass Vaduz gegen Ende nur noch Geschenke verteilte. Ab dem Penalty hat Vaduz gut dagegen gehalten und hätte eigentlich den Sieg verdient. Zum Glück geht die Meisterschaft noch lange und wir Zürcher haben ja schon ein paar mal den FCB in die Schranken gewiesen :-).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Glücklicher, Erde
      War ja dann viel Glück für den FCB dabei, dass Vaduz den ungerechtfertigten Penalty erhalten hat. ;) Es sieht wohl eher so aus, dass die Teams gegen den FCB etwa 80 Min. lang Ihre Batterien leeren und sich dann die Löcher für den FCB öffnen, da der FCB von der Physis her länger ein gewisses Niveau halten kann.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen