FCZ: In Vaduz den Sieg im Visier

Der FCZ gastiert im letzten Spiel der 2. Super-League-Runde in Vaduz. Für Euphorie sorgt beim FCZ Gilles Yapi, doch Trainer Urs Meier ist bewusst, dass die Partie «alles andere als ein Selbstläufer» wird.

Markus Neumayr im Duell mit Alain Nef.

Bildlegende: Wer behält die Oberhand? Vaduz-Captain Markus Neumayr im Duell mit FCZ-Verteidiger Alain Nef. EQ Images

Der FCZ hatte sich zum Saisonauftakt mehr erhofft als ein 1:1 gegen YB. «Wenn wir in einer solchen Art und Weise auftreten, müssen wir auch gewinnen», kommentierte FCZ-Coach Urs Meier das Heimspiel.

Zum Auftakt der englischen Woche soll gegen Vaduz ein Sieg her. Die Voraussetzungen sind gut – zumindest, wenn man die Zahlen anschaut. Von 8 Duellen gegen Vaduz hat der FCZ keines verloren. Zuletzt gab es gegen die Liechtensteiner aber nur 2 Remis. Deshalb sagt Meier: «Selbstverständlich wird das alles andere als ein Selbstläufer.»

Glücksgefühle dank Yapi

Freude bereitete den Limmatstädtern die Tatsache, dass der Langzeitverletzte Gilles Yapi 8 Monate nach dem Foul von Sandro Wieser das Training wieder aufnehmen konnte. Der Ivorer kommt selbstredend noch nicht zum Einsatz, doch Meier sprach im Tages-Anzeiger von Glücksgefühlen im ganzen Team.

«  Wir sind auf dem richtigen Weg. »

Giorgio Contini

Als «Stimmungskiller» würde sich am Sonntag gerne der FCV betätigen. Denn trotz 0:2-Niederlage gegen Basel überzeugten die Liechtensteiner zumindest phasenweise. Trainer Giorgio Contini analysierte denn auch: «Wir sind auf dem richtigen Weg.»

Den Schwung aus Estland mitnehmen

Contini verlangt aber mehr Konsequenz im Abschluss. Auch wegen der mangelhaften Torausbeute (6 Tore in den letzten 10 SL-Spielen) wartet Vaduz saisonübergreifend seit 8 Partien auf einen Sieg. Dass es mit dem Toreschiessen und Siegen aber durchaus klappen kann, zeigte Continis Team in der 2. Runde der EL-Qualifikation (3:1 und 2:0 gegen Nomme Kalju).

Sendebezug: Radio SRF 1, Mittagsbulletin, 26.7.15, 12:40 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Super-League-Spiel zwischen Vaduz und dem FCZ am Sonntag ab 15:45 Uhr auf SRF info oder im Stream auf www.srf.ch/sport.