FCZ krebst zurück – Chiumiento wieder im Kader

Nach dem missglückten Rückrundenstart hat der FC Zürich ein nicht zu erwartendes Zeichen gesetzt. Der vor kurzem aussortierte Davide Chiumiento ist zurück im Kader der 1. Mannschaft.

Davide Chiumiento läuft über den Rasen.

Bildlegende: Davide Chiumiento Vom Abstellgleis zurück ins Team. Keystone

Am 9. Januar hat sich der FC Zürich von 4 Spielern getrennt. Davide Chiumiento gehörte zum Quartett, das beim Stadtklub plötzlich in Ungnade gefallen war. Zusammen mit Berat Djimsiti, Amine Chermiti und Leandro Di Gregorio wurde er im Zuge einer grossen Aufräumaktion vom Trainingsbetrieb mit dem Fanionteam ausgeschlossen.

Im Herbst hatte der 31-Jährige noch die Captainbinde getragen. Doch mittlerweile sah der FCZ keine Verwendung mehr für seinen Mittelfeldakteur.

Gespräch unter vier Augen

Ohne ihn hatte der FCZ am Sonntag die Rückrunde in Angriff genommen – und dabei einen Fehlstart erlitten. Durch das 0:1 im Heimspiel gegen Sion fasste der Klub die Rote Laterne.

Nun ist es zum überraschenden Sinneswandel gekommen: Chiumiento ist ab sofort wieder ins Kader der 1. Mannschaft integriert und kann seinen Vertrag bis Mitte 2017 erfüllen. Der Schritt erfolgte nach einem persönlichen Gespräch zwischen Trainer Sami Hyypiä und dem Spieler. Der Inhalt wird nicht öffentlich gemacht.

Wie beurteilen Sie Chiumientos Rückkehr?

  • Es ist unerlässlich, dass der FCZ wieder auf ihn setzt.

    43%
  • Seine Rehabilitierung ist alles andere als konsequent.

    56%
  • 1564 Stimmen wurden abgegeben

Resultate