FCZ will Bestätigung - FCL den Turnaround

Der formstarke FC Zürich empfängt am Samstagabend den FC Sion. Für die Zürcher gilt es, den gelungenen Rückrundenstart zu bestätigen. Zudem reist Thun zum kriselnden FC Luzern.

Die Zürcher wollen im Spiel gegen Sion im Jahr 2013 weiter ungeschlagen bleiben.

Bildlegende: In Form Die Zürcher wollen im Spiel gegen den FC Sion im Jahr 2013 weiter ungeschlagen bleiben. KEY

Mit 7 Punkten aus 3 Spielen und dem Halbfinal-Einzug im Cup gegen Wil surft der FC Zürich derzeit auf einer Erfolgswelle.

«Die Moral in der Mannschaft ist nach dem Sieg vom Mittwoch sehr gut, auch wenn das Cup-Spiel Kraft gekostet hat», so FCZ-Cheftrainer Urs Meier vor dem Match gegen den FC Sion.

Der Captain fehlt

Verzichten muss Meier beim Heimspiel im Letzigrund auf seinen Captain Mathieu Béda. Der 31-Jährige Franzose hat sich im Cup-Fight gegen Wil in der Anfangsphase den Mittelhandknochen gebrochen.

Gespannt darf man auch auf das Spielertrainer-Debüt von Gennaro Gattuso in der Super League sein. Sein Pflichtspiel-Einstand ist mit dem 2:0 im Cup gegen Lausanne gelungen.

Luzern vor kapitalem Match gegen Thun

Der FC Luzern empfängt zu einem kapitalen Spiel den FC Thun. Gegen die Berner Oberländer müssen unbedingt Punkte her, will man nicht noch weiter in den Tabellenkeller abrutschen. Im Jahre 2013 sind die Innerschweizer noch sieglos.

Bei einer Niederlage und einem Sieg von Schlusslicht Servette am Sonntag gegen Basel würde das Polster auf den Abstiegsplatz nur noch einen Punkt betragen.