FCZ will Revanche, GC gelungenen Abschluss

Am Sonntag trifft der FC Zürich im 235. Zürcher Derby auf die Grasshoppers (ab 15.45 Uhr live auf SRF zwei). Der FCZ kämpft dabei um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld, GC um die Tabellenspitze.

Im Letzigrund kommt es zum Zürcher Derby.

Bildlegende: Meist ein Kampf auf Biegen und Brechen Im Letzigrund kommt es zum Zürcher Derby. EQ Images

Beim Rekordmeister hatte unter der Woche der plötzliche Abgang von Präsident André Dosé für Turbulenzen gesorgt. «Wir können dies aber problemlos wegstecken und konzentrieren uns ausschliesslich aufs Derby», sagt GC-Torhüter Roman Bürki.

Mit dem ersten Duell in dieser Saison verbinden die «Hoppers» positive Erinnerungen, gewannen sie doch mit 3:1. GC-Trainer Michael Skibbe hofft auf eine ähnlich starke Leistung und kündigt an: «Wir mobilisieren für das letzte Spiel des Jahres nochmals alle Kräfte, die wir haben.»

FCZ unter Druck

Der FC Zürich, der zuletzt eine Aufwärtstendenz gezeigt hat und die letzten beiden Heimspiele für sich gewinnen konnte, will sich für die letzte Direktbegegnung revanchieren. «Wir haben aus dem letzten Derby noch einiges gutzumachen», meint etwa Trainer Urs Meier.

Der FC Zürich steht dabei weit mehr unter Druck, liegt er doch bereits 8 Punkte hinter GC und droht, bei einer Niederlage die Europacup-Plätze vorzeitig aus den Augen zu verlieren.

Video «Fussball: Grasshoppers - Zürich» abspielen

Fussball: Grasshoppers - Zürich

6:15 min, aus sportaktuell vom 30.10.2013

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt das Zürcher Derby am Sonntag live ab 15:45 Uhr. Sie können die Partie auch hier im Livestream mitverfolgen.