Ferati zu Sion - Farnerud nach Italien

Der FC Sion hat Verteidiger Beg Ferati verpflichtet. Der 26-Jährige unterschrieb bei den Wallisern einen Dreijahres-Vertrag. Und: Alexander Farnerud verlässt die Berner Young Boys Richtung Norditalien.

Beg Ferati.

Bildlegende: Zurück in der Super League Beg Ferati. EQ Images

Beg Ferati spielte zuletzt in der Challenge League beim FC Winterthur, nachdem er sein Bundesliga-Abenteuer beim SC Freiburg vorzeitig abgebrochen hatte. Der Abwehrspieler - von 2008 bis 2011 in der Super League beim FC Basel engagiert - hatte sich im Breisgau nie durchsetzen können. Nun wird er für den FC Sion verteidigen. 

Was sich schon lange abgezeichnet hatte, ist nun definitiv: Alexander Farnerud verlässt YB. Der Schwede unterschrieb beim Serie-A-Klub Torino einen 3-Jahres-Vertrag. Über die Höhe der Ablösesumme wurde zwischen den Klubs Stillschweigen vereinbart. Der 29-jährige Schwede war im Januar 2011 zu YB gekommen, konnte die in ihn gesetzten Erwartungen aber kaum einmal erfüllen.

Video «Fussball: Tor von Farnerud gegen den FCZ» abspielen

Letztes Tor von Farnerud gegen den FCZ (26.5.13)

0:15 min, vom 26.5.2013