Fussball-News: FCZ holt senegalesisches Talent

Der FC Zürich verpflichtet den knapp 19-jährigen Angreifer Moussa Koné. Er ist Nationalspieler in Senegals U20-Auswahl und spielte in seiner Heimat in der zweithöchsten Division.

Moussa Koné in einem Luftduell.

Bildlegende: Akrobatisch Der Neue, Moussa Koné, bringt Durchsetzungsvermögen mit. Imago

Moussa Koné fiel an der U20-Weltmeisterschaft auf. Mit Senegal erreichte er in Neuseeland die Halbfinals, blieb im verlorenen Bronzespiel dann aber ohne Einsatz. In der 2. nationalen Liga machte der Mittelstürmer vergangene Saison bei Dakar Sacré-Coeur als Torschützenkönig auf sich aufmerksam.

Konés Ziel ist es, sich in der Fussballwelt einst einen Namen zu machen. «Der FCZ gibt mir nun die Chance dazu», sagt er. Bei den Stadtzürchern trifft er auf Landsmann Sangoné Sarr, der ihm das Einleben erleichtern soll. Zeit dafür hat er, denn das Nachwuchstalent darf erst nach der Winterpause eingesetzt werden.