Fussball-News: Lugano bedient sich weiter in Italien

Lugano hat einen weiteren Spieler aus Italien verpflichtet. Der Aufsteiger holt leihweise den 18-jährigen Anastasios Donis von Juventus Turin. Und: Berat Sadik wechselt nach Russland.

Zdenek Zeman holt reihenweise Spieler aus Italien in die Schweiz.

Bildlegende: Söldner aus Italien Zdenek Zeman holt reihenweise Spieler aus Italien in die Schweiz. Keystone

Der neue Lugano-Coach Zdenek Zeman kennt sich in Italiens Ligen bestens aus. Dies widerspiegelt sich auch in den letzten Transfers. Mit Anastasios Donis präsentierten die Tessiner einen nächsten Zuzug aus Italien. Der griechische Nachwuchs-Internationale gehört CL-Finalist Juventus Turin, war zuletzt jedoch an Serie-A-Konkurrent Sassuolo ausgeliehen. Nach Lugano wechselt der 18-jährige Stürmer Donis nun erneut auf Leihbasis.

Berat Sadik jubelt nach Torerfolg

Bildlegende: Zieht es nach Russland Berat Sadik EQ Images

Derweil verlässt Ex-Thuner Berat Sadik die Schweiz. Mit 12 Toren war der finnische Internationale in der vergangenen Super-League-Saison Top-Goalgetter der Berner. Nun nahm der 28-Jährige bei Krylja Sowetow ein Angebot in der höchsten russischen Spielklasse an.

Kurz vor Meisterschaftsbeginn verlässt Andreas Hirzel den FC Vaduz. Der 22-jährige Torhüter wechselt in die Bundesliga zum Hamburger SV und wird nach dem ausstehenden Medizincheck einen Vertrag über 3 Jahre unterschreiben. Hirzel ersetzt beim HSV Alexander Brunst, der zu Wolfsburg wechselt und kann hinter Stammgoalie René Adler und Jaroslav Drobny noch kaum mit Einsätzen rechnen.

Nach dem ersten Einsatz auf der EL-Bühne beklagt der FC Thun Verletzungspech. Michael Siegfried erlitt beim 1:1 im Hinspiel in Israel einen Wadenbeinbruch und wird wochenlang ausfallen. Der für Siegfried eingewechselte Nicola Sutter zog sich eine leichte Hirnerschütterung zu.

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 18:45 Uhr, 17.07.2015