Zum Inhalt springen

Super League Gashi: Aus dem Nichts zum Torgaranten

Shkelzen Gashi spielt die Super-League-Saison seines Lebens. 4 Runden vor Meisterschaftsende ist dem 25-jährigen GC-Akteur die Torjägerkrone kaum mehr zu nehmen.

Legende: Video Gashis Viererpack gegen YB (04.05.2014) abspielen. Laufzeit 1:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.05.2014.

17 Tore in einer Saison gelangen Shkelzen Gashi bereits in der Saison 2011/12 - allerdings war das in der Challenge League mit dem FC Aarau. In der Super League sorgte der albanisch-schweizerische Mittelfeldspieler bisher nicht als «Knipser» für Aufsehen. Vor dieser Saison traf er in 72 Super-League-Partien für den FCZ, Bellinzona, Xamax und GC 9 Mal ins Schwarze.

Am Sonntag erzielte er gegen YB seine Saisontreffer 14 bis 17. Zuletzt gelangen Hakan Yakin im Dezember 2007 beim 7:2-Sieg von YB über St. Gallen 4 Tore in einem Spiel.

Auf den Spuren von Richard Nunez

Seit dem Abgang von Izet Hajrovic zu Galatasaray Istanbul blüht Gashi auf dessen Position im Mittelfeld auf. 12 seiner 17 Treffer hat der 25-Jährige in der Rückrunde erzielt. Vieles spricht dafür, dass Gashi am Ende der Saison die Torjägerkrone gewinnen wird.

Er wäre der erste GC-Spieler seit Richard Nunez 2002/03, dem dies gelingen würde. Der Uruguayer hatte in der Meistersaison 27 Mal für die Grasshoppers getroffen.

Legende: Video GC-Spieler Shkelzen Gashi im Porträt abspielen. Laufzeit 2:31 Minuten.
Aus sportaktuell vom 03.05.2014.

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.