Gavranovic wieder in der 1. Mannschaft

Mario Gavranovic stösst am Mittwoch wieder zur 1. Mannschaft des FC Zürich. Der 23-jährige Stürmer war Ende September wegen fehlbaren Verhaltens im Spiel gegen YB intern gesperrt worden.

Mario Gavranovic

Bildlegende: Begnadigt Mario Gavranovic gehört wieder zur 1. Mannschaft des FC Zürich. EQ Images

Video «Hitzfeld zur «Affäre Gavranovic»» abspielen

Das sagte Hitzfeld zur «Affäre Gavranovic»

1:59 min, vom 4.10.2013

Nachdem Mario Gavranovic die letzten zwei Wochen mit dem U21-Team trainieren musste, stösst er ab Mittwoch wieder zur 1. Mannschaft. Der 23-Jährige habe in den letzten Wochen professionelles Verhalten an den Tag gelegt. Zudem habe er seine Fehler in Bern eingestanden, begründete der FCZ die Begnadigung.

Disput mit Trainerteam

Gavranovic war am 29. September nach dem 1:0-Sieg bei YB aus dem Kader gestrichen worden. Der Stürmer hatte sich lauthals beim Trainerteam darüber beklagt, dass er während 90 Minuten auf der Ersatzbank sitzen musste. Negativer Höhepunkt war dann ein Rempler gegen Assistenztrainer Massimo Rizzo.

Die interne Sperre hatte auch Gavranovics Verbannung aus der Schweizer Nationalmannschaft zur Folge. Er verpasste so die WM-Quali-Spiele in Albanien und gegen Slowenien.