Zum Inhalt springen

Super League GC und Thun in erster Instanz ohne Lizenz

Die Swiss Football League hat den Grasshoppers und dem FC Thun die Lizenz für die Saison 2014/15 in erster Instanz verweigert. Auch die Challenge-League-Klubs Locarno und Servette sowie 3 Erstligisten müssen über die Bücher.

Adrian Nikci und Caio
Legende: Noch ohne Lizenz Adrian Nikcis Thun und Caios GC erfüllen die Anforderungen der SFL noch nicht. EQ Images

Von den 20 Lizenzbewerbern der beiden Profiligen erfüllten nur 4 Klubs die Auflagen für die kommende Saison nicht. Neben den beiden Super-League-Klubs GC und Thun müssen auch Locarno und Servette über die Bücher.

Von den 4 Aufstiegsaspiranten aus der 1. Liga Promotion erhielten Köniz, Le Mont und YF Juventus erstinstanzlich keine Lizenz.

Thun zeigt sich überrascht

Beim FC Thun reagierte man mit Erstaunen auf den Entscheid. Die Vorgespräche mit der Swiss Football League hätten keinerlei Hinweise auf eine mögliche Lizenzverweigerung beinhaltet, teilten die Berner Oberländer mit. Dennoch sei man aber zuversichtlich, die Auflagen zu erfüllen.

Rekordmeister GC nahm den Entscheid zur Kenntnis und teilte mit, die erforderlichen Unterlagen fristgerecht nachzureichen. Die Klubs können gegen den Entscheid der Lizenzkommission innerhalb von 5 Tagen bei der nächsten Instanz einen Rekurs einreichen. Die Rekursinstanz informiert am 19. Mai.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Maxi602, Basel
    Es ist absolut richtig, dass man die Clubs einmal pro Saison prüft und diejenigen, welche die Auflagen nicht erfüllen, nochmals über die Bücher müssen. So können meistens rechtzeitig eventuelle Konkurse abgewendet werden. Natürlich gibt es Ausnahmen, siehe Servette, Bellinzona, Xamax etc. Auch logisch ist, dass die jetzt erwähnten Clubs, die noch keine Lizenz erhalten, bei Erfüllen der Auflagen eine Lizenz erhalten, sonst hätten wir ja in Kürze in der Schweiz keinen Profifussball mehr.....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Sven Hipp, Zürich
    Na und, ist ja jedes jahr das gleiche, das wird zu 100% noch alles eingereicht wie jedes Jahr..nur Geduld
    Ablehnen den Kommentar ablehnen