GC will weisse Weste gegen YB wahren

Titelanwärter GC muss am Dienstag in einem vorgezogenen Spiel der 31. Runde bei den Young Boys antreten. Um Leader Basel weiter unter Druck zu setzen, muss in Bern ein Sieg her - es wäre der 4. in dieser Saison.

Bringen die Young Boys (hier Elsad Zverotic) die Grasshoppers (Taulant Xhaka) zu Fall?

Bildlegende: GC in Bern gefordert Bringen die Young Boys (hier Elsad Zverotic) die Grasshoppers (Taulant Xhaka) zu Fall? EQ Images

Mit einem Last-Minute-Heimsieg über Servette schloss GC am Samstag in der Tabelle für einen Tag zum FC Basel auf. Zwar zog der FCB wieder davon, doch GC will am Leader dranbleiben und den FC St. Gallen auf Distanz halten. 

GC mit schwierigem Restprogramm

Denn bevor es in den letzten 3 SL-Runden zu den Direktbegegnungen GC-FCB, St. Gallen-GC und FCB-St. Gallen kommt, spricht das Restprogramm gegen die Grasshoppers.

«Uns fehlen die Ideen»

Umso mehr benötigt das Team von Trainer Uli Forte am Dienstag einen Sieg bei den Young Boys. Eine Steigerung muss vor allem im Angriff her, in den letzten 7 Spielen erzielte GC nur 8 Tore. «Es fehlen uns die Ideen nach vorne», gesteht Forte.

Die Berner liegen den Zürchern in dieser Saison: 1:0, 3:2 und 2:0 siegte GC in den bisherigen Begegnungen. Beim 1:0-Sieg im Stade de Suisse - dem ersten GC-Sieg unter Forte - letzten Sommer vollbrachten mit Nassim Ben Khalifa und Moreno Costanzo gleich zwei Spieler das Kunststück, einen Elfmeter zu verschiessen. Den Siegtreffer erzielte letztlich Veroljub Salatic.

Das Restprogramm des Spitzentrios

FC Basel (60 Punkte)Grasshoppers (57 Punkte)St. Gallen (53 Punkte)
31. RundeZürich (a)YB (a)Luzern (a)
32. RundeServette (h)Zürich (h)Sion (h)
33. RundeLausanne (h)Sion (a)Thun (a)
34. RundeGC (a)Basel (h)Servette (h)
35. RundeYB (a)St. Gallen (a)GC (h)
36. RundeSt. Gallen (h)Lausanne (h)Basel (a)
Video «SL kompakt: YB - GC» abspielen

22.07.2012: YB-GC 0:1

1:17 min, vom 22.7.2012