Grasshoppers die klare Nummer 1 in der Stadt

GC ist nicht nur in der Tabelle vor dem FC Zürich klassiert, sondern hat dem Stadtrivalen auch im Derby den Schneid abgekauft. Die Grasshoppers entschieden das Duell gegen den FCZ verdient mit 3:1.

Video «Fussball: Grasshoppers - Zürich» abspielen

Fussball: Grasshoppers - Zürich

6:15 min, aus sportaktuell vom 30.10.2013

Es war dies der 4. GC-Sieg in den letzten 5 Derbys. Die Grasshoppers rücken damit bis auf einen Punkt an Leader Basel heran.

Das Team von Michael Skibbe verdiente sich die 3 Punkte mit einer überzeugenden Leistung, die in keiner Weise an das 0:2 vom Sonntag gegen Sion erinnerte.

Caio mit 2 Treffern

Einen starken Auftritt zeigte der Brasilianer Caio. Die GC-Neuverpflichtung erzielte das 1:0 nach einer Flanke von Michael Lang in der 19. Minute und das 3:1 in der 83. Minute. Für den zweiten GC-Treffer war Toko Bundebele in der 56. Minute besorgt gewesen.

Dass in einer einseitigen Partie zwischenzeitlich doch noch ein Hauch von Spannung aufkam, dafür sorgte ausgerechnet ein «Hopper». Milan Vilotic lenkte in der 69. Minute eine Hereingabe aus 18 Metern unglücklich zum 1:2 ins eigene Tor. Ironie des Schicksals: Der Serbe stand nur auf dem Platz, weil die Grasshoppers Rekurs gegen dessen 4 Spielsperren eingelegt und damit aufschiebende Wirkung erzielt hatten.

Video «Die Verletzung von Teixeira» abspielen

Die Verletzung von Teixeira

0:16 min, aus sportaktuell vom 30.10.2013

Teixeira mit Halswirbel-Verletzung

So wenig umstritten und emotional das Derby insgesamt war, so hektisch wurde es kurz vor Schluss. Ein unabsichtlicher Ellbogenschlag von Nassim Ben Khalifa ins Gesicht von FCZ-Innenverteidiger Jorge Teixeira endete damit, dass der Portugiese mit Sauerstoff beatmet und auf der Bahre festgezurrt aus dem Stadion gefahren werden musste.

Teixeira wurde zur Abklärung ins Spital gebracht. Ersten Angaben zu Folge erlitt er eine Verletzung im Bereich der Halswirbel. «Ich hoffe, dass es nicht Schlimmes ist», sagte FCZ-Trainer Urs Meier.