Heimsieg für den FCZ

Der FC Zürich hat gegen das abgeschlagene Schlusslicht Lausanne einen sicheren 4:0-Heimsieg gelandet und damit in der Tabelle zu Thun aufgeschlossen.

Video «Fussball: FC Zürich - Lausanne» abspielen

Spielbericht FCZ - Lausanne

4:03 min, aus sportaktuell vom 7.12.2013

Nach einer ausgeglichenen Startphase eröffnete Marco Schönbächler vor knapp 7000 Zuschauern im Letzigrund das Skore nach 28 Minuten. Der Israeli Avi Rikan sorgte nach 57 Minuten für das vorentscheidende 2:0, Davide Mariani und Jorge Teixeira sorgten in den Schlussminuten für den Endstand.

Die einzig grosse Torchance der Lausanner wurde nach 54 Minuten von Rikan zunichte gemacht. Der Mittelfeldspieler wehrte auf der Linie einen Kopfball von Numa Lavanchy ab.

Winterpause im Niemandsland

Der FC Zürich, der sich am Mittwoch für die Cup-Halbfinals qualifiziert hat, droht trotz dem 6. Saisonsieg im Niemandsland überwintern zu müssen. Der Vorsprung auf Schlusslicht Lausanne beträgt zwar komfortable 17 Punkte. Der Abstand auf die europäischen Plätze beträgt allerdings nach dieser Runde mindestens 7 Punkte.