Hoarau bleibt YB länger erhalten

Der Young Boys setzen ein deutliches Zeichen und verlängern den Vertrag mit ihrem französischen Stürmer Guillaume Hoarau vorzeitig bis 2020.

Guillaume Hoarau.

Bildlegende: Fühlt sich wohl in der Schweizer Hauptstadt Guillaume Hoarau. EQ Images

Die Young Boys und der 32-jährige Guillaume Hoarau haben den im Sommer 2018 auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Sportchef Christoph Spycher lobt den 5-fachen französischen Nationalspieler: «Er ist einer, der mit Taten vorangeht und auch den jungen Spielern im Team eine grosse Stütze ist.»

Gegenseitiges Vetrauen

Hoarau wurde kürzlich zum besten und auch beliebtesten Super-League-Spieler und erhielt immer wieder Angebote namhafter Klubs. Der Stürmer erklärt, warum er seine Zukunft trotzdem in Bern sieht: «Ich schätze es, wie ich hier vom Klub und den Fans behandelt werde und habe mit YB noch einiges vor.»

Zahlen sprechen für sich

  • Hoarau spielt seit Sommer 2014 für YB
  • Laufende Saison: 15 SL-Partien, 14 Tore, 1 Assist
  • EL-Gruppenphase 2016: 5 Tore in 4 Spielen
  • Total: 85 Ernstkämpfe für YB, 61 Tore,18 Assists

Interview zur Vertragsverlängerung

Castella kommt

Castella kommt

Der aktuelle Schweizer U19-Coach Gérard Castella (64) wird ab 1. Juli bei YB sowohl Ausbildungschef im Nachwuchsbereich wie auch Mitglied der Sportkommission.