Hyypiä: «Die Mannschaft hat Charakter gezeigt»

FCZ-Trainer Sami Hyypiä wartet auch nach dem 4. SL-Spiel noch auf den 1. Sieg. Der Finne sah beim 2:2 gegen den FC Basel jedoch positive Ansätze seines Teams.

Video «Fussball: Super League, Interview Sami Hyypiä» abspielen

Hyypiä nach dem Spiel FCZ - FCB

7:39 min, vom 4.10.2015

«Ich gehe immer in ein Spiel, um es zu gewinnen. Aber ich wusste, dass es schwierig wird gegen Basel. Wir müssen zufrieden sein, dass wir in der letzten Minute noch einen Punkt geholt haben», resümierte Hyypiä im Nachgang des Klassikers im Letzigrund.

«  Ich möchte, dass alle Spieler Verantwortung übernehmen »

Zufrieden war der FCZ-Coach mit 2 Dingen: Dem Tempo seiner Mannschaft in der 1. Halbzeit und der Grundeinstellung. «Aber die müssen wir dann auch für alle anderen Spiele finden», fügte Hyypiä hinzu. Der spät sichergestellte Punkt sei ein Schritt vorwärts. Die Kraft habe zwar nachgelassen, aber nach dem 1:2-Rückstand habe die Mannschaft «Charakter gezeigt».

Als Leader in seiner Truppe sehe er Alain Nef und Gilles Yapi. «Aber ich möchte, dass alle Spieler Verantwortung übernehmen», betonte der 41-Jährige.

Wie Hyypiä den Last-Minute-Treffer von Armando Sadiku erlebt hat und woran sein Team in der Nati-Pause arbeiten muss, erfahren Sie im Video.