Ianu zurück beim FCL

Nach Tomislav Puljic holt Luzern mit Cristian Ianu einen weiteren Spieler zurück. Der Lausanner Topskorer unterzeichnete in der Innerschweiz einen Vertrag bis zum Saisonende.

Ianu streckt den rechten Zeigefinger aus.

Bildlegende: Rückkehrer Künftig will Cristian Ianu in der Luzerner Offensive wieder die Richtung vorgeben. Keystone

Der neue Sportchef Rolf Fringer arbeitet in Luzern weiter fleissig am Kader für die Rückrunde – und damit an der Mission Klassenerhalt. So verstärkt sich die Mannschaft, die auf dem letzten Platz überwintert, nun auch mit Cristian Ianu.

Der 31-Jährige absolvierte am Freitagvormittag in Luzern den medizinischen Check und am Nachmittag dann bereits das erste Training unter Markus Babbel. Falls der FCL im Sommer die Liga halten kann, würde sich Ianus Vetrag automatisch um eine Saison verlängern.

30 Tore in 70 Spielen

Der rumänische Stürmer stand bereits zwischen 2009 und 2012 beim FC Luzern unter Vertrag und erzielte damals in 70 Einsätzen 30 Tore (12 Assists). Die Vorrunde der laufenden Saison bestritt Ianu mit Lausanne in der Challenge League und schoss in 17 Partien 13 Treffer für die Waadtländer.

Video «FC Luzern zurück auf dem Leaderthron» abspielen

Doublette gegen Lausanne: Ianus letzte Tore im FCL-Dress

6:00 min, aus sportaktuell vom 27.10.2011