Kann Basel schon heute über den Meistertitel jubeln?

Am Sonntagabend kurz vor 18 Uhr könnte der Schweizer Meister 2015/16 bereits feststehen. Der FC Basel ist dabei aber auf Schützenhilfe des FC Zürich angewiesen.

Die Basler Spieler feiern nach einem Tor gemeinsam.

Bildlegende: Steigt die Meisterparty am Sonntag? Mit Hilfe des FCZ könnte Basel im Titelrennen alles klar machen. EQ Images

Die Ausgangslage für eine frühzeitige Basler Meisterparty am Sonntag ist einfach: Holt der FCB in Vaduz einen Punkt mehr als die Young Boys gegen den FC Zürich (13:45 Uhr), so wäre die Meisterschaft nach 30 von 36 Runden entschieden. Die Szenarien:

  • Gewinnt der FCZ gegen YB, reicht Basel gegen Vaduz ein Remis zum Titel.
  • Trennen sich der FCZ und YB unentschieden, kann Basel mit einem Sieg im «Ländle» alles klar machen.
  • Schlägt YB den FCZ, kann Basel frühestens in einer Woche alles klar machen.

Sollte Basel am Sonntag den Titel holen, würde der FCB seinen eigenen Rekord von 2011/12 brechen. Damals stand die Mannschaft unter Trainer Heiko Vogel fünf Runden vor Schluss als Meister fest.

Wird Basel heute Meister?

  • Ja. YB holt gegen den FCZ nicht alle Punkte und öffnet dem FCB so die Tür zum Titel.

    38%
  • Nein. YB gewinnt gegen den FCZ und verhindert die FCB-Meisterparty vorerst.

    55%
  • Nein. Basel patzt ausgerechnet gegen Schlusslicht Vaduz.

    6%
  • 1220 Stimmen wurden abgegeben

Die Partie zwischen YB und dem FCZ können sie ab 13:45 Uhr im Liveticker auf srf.ch/sport mitverfolgen. Ab 15:45 Uhr überträgt SRF zwei das Spiel zwischen Vaduz und dem FC Basel live.

Übersicht