Zum Inhalt springen

Klarer Heimsieg gegen Lugano FCZ dank Traumstart zu 3 Punkten

Legende: Video Zusammenfassung FC Zürich - FC Lugano abspielen. Laufzeit 4:52 Minuten.
Vom 10.03.2018.
  • Rohner, Nef und Marchesano entscheiden die Partie in den ersten 20 Minuten zu Gunsten des FCZ.
  • Nach zuletzt 3 sieglosen Heimspielen findet Zürich so zum Erfolg zurück.
  • Lugano kassiert die 3. Niederlage in Folge.
  • Im zweiten Samstagabendspiel gewinnt St. Gallen in Lausanne 4:1.

Nach dem Sieg im Cup-Halbfinal gegen GC (2:1) hat FCZ-Trainer Ludovic Magnin im 2. Anlauf nun auch in der Liga erstmals siegen können. Dank dem klaren 3:0-Erfolg zuhause gegen Lugano kann der auf Rang 4 liegende FCZ den Vorsprung auf Verfolger GC vorübergehend auf 4 Punkte ausbauen.

Beim FC Lugano versuchte man mit einem Wechsel auf der Torhüterposition nach zuletzt 2 Niederlagen neuen Schwung ins Team zu bringen. Doch die Rochade von David Da Costa zu Joel Kiassumba verfehlte ihre Wirkung – und wie. Nach 19 Minuten hiess es 0:3, der Match war gelaufen.

  • 9. Minute: Fabian Rohner spaziert durch die Lugano-Defensive. 1:0.
  • 15. Minute: Alain Nef steigt bei einem Eckball am höchsten und trifft per Kopf. 2:0.
  • 19. Minute: Antonio Marchesano nimmt aus der Distanz Mass und versenkt den Ball in den Maschen. 3:0.

Lugano zeigte sich in der Folge zwar bemüht, doch kaum einmal konnte eine Offensivaktion zu Ende gebracht werden. Nach dem Seitenwechsel sank das Niveau. Der FCZ musste nicht handeln, Lugano konnte nicht.

Die Tessiner kassierten so die 3. Niederlage de suite. 2:10 lautet dabei das Torverhältnis. Zu ihrem Glück hatten sie zuvor 5 Siege aneinandergereiht. Die Reserve auf Schlusslicht Sion beträgt bei einem Spiel mehr noch immer komfortable 10 Zähler.

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachrichten, 21:03 Uhr, 10.03.2018

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.