Zum Inhalt springen

Super League Klein-Pelé schenkt Gabri 1. Vollerfolg

Im 4. Super-League-Spiel hat Sion-Trainer Gabri den 1. Sieg bejubeln dürfen. Mann des Spiels beim 3:0 über GC war Ilombe «Petit-Pelé» Mboyo mit zwei Toren und einer Vorlage.

Legende: Video Zusammenfassung Sion-GC abspielen. Laufzeit 4:22 Minuten.
Vom 26.11.2017.
  • Sion macht einen Sprung vom 10. auf den 7. Platz
  • GC enttäuscht auf ganzer Linie
  • Hier geht's zur Super-League-Übersicht

Bis Sonntag war Gabris Bilanz als Sion-Trainer enttäuschend: 1 Punkt aus 3 Spielen, ein Torverhältnis von 3:12.

Überforderte GC-Defensive

Das änderte sich in der Partie gegen GC. Die Walliser fuhren einen auch in dieser Höhe verdienten 3:0-Sieg ein. Die Tore:

  • 5. Minute: Der von Salih Ucan steil lancierte Ilombe Mboyo schliesst kaltblütig zum 1:0 ab.
  • 61. Minute: Marco Schneuwly erhöht auf Vorarbeit Mboyos zum 2:0.

In beiden Fällen standen die GC-Innenverteidiger falsch. Hüter Heinz Lindner war chancenlos.

  • 90. Minute: «Joker» Aimery Pinga dribbelt sich auf der rechten Seite durch die GC-Abwehr. Seine Hereingabe muss Mboyo nur einschieben.

Mboyo, dessen Vater den Übernamen «Pelé» trägt und der deshalb seinerseits «Klein-Pelé» genannt wird, erzielte in seinem 9. SL-Saisonspiel seine ersten Tore.

Damit hat sich Trainer Gabris radikale Kader-Umgestaltung schon im 1. Spiel ausbezahlt. GC zeigte seinerseits die bislang schlechteste Leistung in der Yakin-Ära und kam kaum zu einer echten Torchance.

Mitrjuschkin und Jeffren verletzt

Die Partie forderte auch zwei Verletzte. Sion-Hüter Anton Mitrjuschkin und GC-Offensivakteur Jeffren mussten ausgewechselt werden.

Verweigerter Penalty?

Sions deutlicher Sieg liess auch eine umstrittene Schiedsrichter-Entscheidung zur Nebensache werden: Als GC-Spieler Souleyman Doumbia beim Stand von 1:0 einen Aufsetzer mit der Schulter oder dem Oberarm berührte, forderte das Publikum lautstark einen Penalty. Der Unparteiische Stephan Klossner liess aber weiterlaufen. Was meinen Sie?

Legende: Video Doumbias heikle Aktion abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 26.11.2017.

Sendebezug: SRF zwei, Gooool, 26.11.17

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.