Krienser Cup-Protest wirkungslos

Der Protest des SC Kriens gegen die 0:4-Niederlage im Cup-Achtelfinal gegen Sion ist wirkungslos. Gegen Adailton lagen keine offenen Sperren vor. Und: GC leiht Orhan Mustafi an Wil aus.

Der Einsatz von Sions Adailton (rechts) im Cup gegen Kriens war berechtigt.

Bildlegende: Spielberechtig Der Einsatz von Sions Adailton (rechts) im Cup gegen Kriens war berechtigt. EQ Images

Der Challenge-League-Klub SC Kriens hatte die Spielberechtigung von Sion-Verteidiger Adailton im Cup-Achtelfinal in Frage gestellt. Dieser hatte in der Winterpause vom chinesischen Klub Henan ins Wallis gewechselt und hätte nach Meinung der Zentralschweizer noch eine Sperre absitzen müssen.

Der chinesische Verband erklärte nun, dass gegen den Brasilianer keine offenen Suspensionen vorliegen.

Mustafi leihweise zu Wil

Super-League-Leader GC leiht Stürmer Orhan Mustafi bis zum Saisonende an Wil aus. Der 22-Jährige kam in der Hinrunde nur auf 4 Teileinsätze für den Leader der Super League und soll nun beim Tabellen-3. der Challenge League Spielpraxis sammeln.