Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Muss GC dem FCB schon bald gratulieren?

In der Super League sind 3 Runden vor Schluss noch 2 Fragen offen: Lässt sich Basel auf dem Weg zum 5. Titel in Serie noch abfangen? Und welches Team aus dem Trio YB, Thun und Luzern geht im Rennen um die Europacup-Plätze leer aus?

Skibbe und Yakin beim Handschlag vor dem Direktduell im April.
Legende: GC oder Basel? Michael Skibbe muss Murat Yakin womöglich schon bald zum Titel gratulieren. Keystone

Die Meisterschaft könnte an diesem Wochenende bereits entschieden werden. Sollte GC sein Gastspiel in Aarau verlieren, bietet sich dem FCB am Sonntag bei den Young Boys die Chance zur vorzeitigen Meisterfeier.

Skibbe glaubt nicht an Basler Einbruch

Dass Basel sein 4-Punkte-Polster noch einbüssen könnte, scheint unwahrscheinlich. «Viel wird da nicht mehr gehen», glaubt selbst GC-Trainer Michael Skibbe. «Basel spielt so konstant, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass sie einbrechen.»

Den Hoppers bleibt damit nichts anderes übrig, als «in Aarau unsere Punkte zu holen» (Skibbe) und dann auf einen Basler Fauxpas zu hoffen.

Dreikampf um Europacup-Plätze

Im Kampf um die letzten zwei Europacup-Tickets haben YB und Thun momentan gegenüber Luzern die Nase vorn. Dies könnte sich jedoch schon am Sonntag ändern: Während YB gegen Basel und Thun in Sion heikle Aufgaben bevorstehen, dürfen die Innerschweizer gegen Lausanne mit 3 Punkten rechnen.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Partie YB-Basel sehen Sie am Sonntag ab 15:45 live auf SRF zwei und im Livestream.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.