Zum Inhalt springen
Inhalt

News aus der Super League FCZ verpflichtet Khelifi aus der 2. Bundesliga

Salim Khelifi kehrt von Eintracht Braunschweig zurück in die Schweiz zum FC Zürich. Zudem stattet der FCZ Becir Omeragic mit einem Dreijahresvertrag aus.

Fussballer.
Legende: Spielt wieder in der Schweiz Salim Khelifi. Imago

Salim Khelifi kehrt aus der 2. Bundesliga in die Schweiz zurück. Der 24-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb nach vier Jahren bei Eintracht Braunschweig beim FC Zürich einen Vertrag über drei Jahre. Khelifi wechselte 2011 zu Lausanne, ehe er die Schweiz 2014 Richtung Deutschland verliess.

Nach den Abgängen von Rasmus Thelander und Cédric Brunner holt der FCZ zudem Verstärkung für die Innenverteidigung. Der erst 16-jährige Becir Omeragic hat die Verantwortlichen offenbar so überzeugt, dass sie ihn mit einem Profivertrag für die 1. Mannschaft bis 2021 ausstatten. Omeragic, der erst seit einem halben Jahr in der U18 von Servette spielte, ist fester Bestandteil der Schweizer U17-Nati.

Der FC Lugano hat sich die Dienste von Valon Fazliu gesichert. Der 22-jährige Mittelfeldspieler der Grasshoppers spielte in der abgelaufenen Saison leihweise in der Challenge League bei Rapperswil-Jona, wobei ihm in 23 Spielen 7 Tore und 7 Assists glückten. In Lugano unterschrieb Fazliu einen bis 2022 gültigen Vertrag.