Zum Inhalt springen

News aus der Super League Forfait-Niederlage für Lausanne

Das abgebrochene Spiel zwischen Lausanne und Thun wird mit 3:0 zugunsten der Berner Oberländer gewertet.

Ein Lausanne-Spieler neben einer brennenden Petarde.
Legende: Unschöne Szenen Lausanne verabschiedete sich unwürdig aus der Super League. Keystone

Die Partie zwischen Lausanne und Thun vom letzten Sonntag wird mit 3:0 forfait zugunsten der Berner Oberländer gewertet. Das Spiel auf der Pontaise hatte in der 71. Minute beim Stand von 2:0 für die Gäste abgebrochen werden müssen, weil Chaoten auf den Platz gestürmt waren. Die Lausanner, die als Absteiger aus der Super League feststehen, wurden von der Disziplinarkommission der Super League zudem mit 15'000 Franken gebüsst.

Legende: Video Lausanne verabschiedet sich mit einem Spielabbruch abspielen. Laufzeit 4:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.05.2018.

Als Vizepräsident der Grasshoppers war Roland Klein seit längerem suspendiert, jetzt ist er offiziell aus dem Verwaltungsrat der Grasshopper Fussball AG zurückgetreten. Dies teilte der Klub in einer Twitter-Nachricht mit. Klein war erst seit Mitte September letzten Jahres im Verwaltungsrat der Zürcher.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.