Zum Inhalt springen
Inhalt

News aus der Super League Voser wechselt in die USA

Der Verteidiger unterschreibt beim amerikanischen Zweitligisten Charlotte Independence. Und: GC legt gegen Yakins Sperre Rekurs ein.

Kay Voser.
Legende: Sucht sein Glück in den USA Kay Voser. Freshfocus

Kay Voser verlässt den FC Zürich per sofort. Beim amerikanischen Klub Charlotte Independence unterschrieb der 31-Jährige einen Vertrag bis Ende Saison. Voser stand bei den Zürchern in der Rückrunde nicht mehr im Kader, sein letzter Einsatz datiert vom 21. Oktober 2017. Er hatte seit Juni 2016 das FCZ-Trikot getragen.

Die Grasshoppers haben Rekurs gegen die drei Spielsperren gegen ihren Trainer Murat Yakin eingelegt. Die Zürcher erhoffen sich eine Reduktion der Sperre. Yakin war am Samstag beim 0:0 gegen Lausanne in der 85. Minute auf die Tribüne verbannt und wegen Schiedsrichterbeleidigung später für drei Partien gesperrt worden. Wegen der aufschiebenden Wirkung des Rekurses wird Yakin im Spiel vom Sonntag gegen Leader Young Boys an der Seitenlinie stehen.