Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Nsames Kunststück rettet YB einen Punkt gegen Basel

YB sichert sich im Klassiker gegen Basel dank einem späten Tor einen Punkt. Der Spitzenkampf hielt lange nicht, was er versprach.

  • Lange prägen Fehlpässe und viel K(r)ampf den Klassiker
  • Nsame kontert Serey Dies Weitschuss-Treffer per Hacke
  • In der Tabelle liegt YB damit weiter 7 Punkte vor dem FCB

Just als der Himmel seine Schleusen endgültig öffnete, begann das YB-Spiel zu flutschen. Kevin Mbabu bediente im Sechzehner Jean-Pierre Nsame, der den Ball herrlich mit der Hacke zum 1:1-Ausgleich im Tor unterbrachte.

Legende: Video Nsames Hacken-Treffer zum YB-Ausgleich abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus sportlive vom 05.11.2017.

Es war dies der Startschuss zu einer Schlussphase, die es in sich hatte. Nachdem sich die beiden Teams lange weitestgehend neutralisiert und die Zuschauer kaum unterhalten hatten, wogte die Partie auf einmal hin und her. Tore wollten aber keine mehr fallen.

Das Unentschieden war am Ende ein gerechtes Ergebnis. Bei beiden Teams schien von Beginn weg die Devise «Safety First» zu lauten, Torchancen blieben Mangelware.

Sery Die lanciert die Partie

Dass die Partie dann doch noch Fahrt aufnahm, war Geoffroy Serey Die zu verdanken. Der Ivorer erlöste in der 57. Minute die FCB-Fans mit dem 1:0. Er luchste Sekou Sanogo den Ball ab und zog aus grosser Distanz ab – mit Erfolg.

Legende: Video Einfach mal abgezogen: Serey Dies 1:0 für den FCB abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus sportlive vom 05.11.2017.

Ausgerechnet Serey Die, der...

  • ... beim FCB oft nur als Joker eingesetzt wird.
  • … bis zu seinem Tor nur durch Fehlpässe auffiel.
  • … in der Super League zuvor in 69 Spielen nur 4 Treffer erzielt hatte.

Es hätte nicht viel gefehlt, und Serey Die wäre zum grossen Matchwinner avanciert. Rund fünf Minuten vor dem Ende versuchte er es noch einmal mit einem Weitschuss – sah den Ball aber knapp am linken Pfosten vorbeizischen.

Zuffi verlängert beim FCB

Der FC Basel hat den Ende Saison auslaufenden Vertrag mit Luca Zuffi verlängert. Der Schweizer Meister bindet den 27-jährigen Mittelfeldspieler bis Ende Saison 2020/21. Zuffi stiess 2014 aus Thun zum FCB.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 5.11.17, 15:40 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.