Zum Inhalt springen

Super League Nummer 47: Gabri übernimmt in Sion

Zwei Tage nach der Entlassung von Paolo Tramezzani hat Sion einen neuen Trainer verpflichtet. Dies bestätigten die Walliser am Dienstagabend.

Gabri
Legende: Neuer Trainer in Sion Gabri. Keystone

Der Spanier Gabri, der während seiner aktiven Spielerkarriere für Sion und Lausanne-Sports gespielt hatte, übernimmt die Geschicke bei Sion.

Gabri traf sich am Montagnachmittag in Martigny mit Sions Präsident Christian Constantin, ehe er nach Barcelona zurückreiste, um mit den Katalanen seine Freigabe auszuhandeln.

Der 38-Jährige trainierte zuletzt die U19 des FC Barcelona. Gabri ist im Wallis bereits der 47. Trainer unter der Ägide von Constantin.

Schwacher Saisonstart

Der FC Sion hatte nach dem 2:2 gegen den FC Lugano seinen Trainer Paolo Tramezzani entmachtet.

Die Walliser blicken auf sehr enttäuschende erste Monate in dieser Saison zurück. Sie verpassten die Qualifikation für die Europa League, scheiterten im Cup am Unterklassigen Lausanne-Ouchy und sind in der Meisterschaft mit 13 Punkten aus 12 Spielen nur im 7. Rang klassiert.

Legende: Video Traumtor: Dieser Mariani-Hammer kostete Tramezzani den Job abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.10.2017.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.