Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Richtungsweisende «Zürcher Tage» für Basel

Noch darf Leader Basel vom «Double» träumen. Dies könnte sich innerhalb von 12 Tagen ändern. Als Spielverderber versuchen sich die beiden Zürcher Klubs GC und FCZ.

Legende: Video «Zürcher Tage» für den FC Basel abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.04.2014.

In dieser Spielzeit gelang Basel gegen die Zürcher Klubs noch kein einziger Vollerfolg. In 6 Duellen resultierten 5 Unentschieden. Zudem kassierte der FCB auch die einzige Saisonniederlage gegen den FC Zürich (1:2 am 8. August 2013).

Zürcher Komplex beim FCB?

Nun soll der FC Basel ausgerechnet gegen die Zürcher Klubs die Weichen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung stellen und zudem die Cup-Trophäe zurückerobern. Erst steht am Mittwoch im St. Jakob-Park das Duell gegen den FCZ in der Meisterschaft an. Am Ostermontag stehen sich die beiden Teams im Cup-Final erneut gegenüber. Und am Sonntag in einer Woche empfängt Basel die Grasshoppers zum Spitzenkampf.

Von einem Zürcher Komplex will FCB-Trainer Murat Yakin nichts wissen: «Dazu gibt es keinen Grund. Wir liegen einen Punkt vor GC und 14 vor dem FCZ.» Zudem habe man das Spiel gegen den FC Zürich bei der einzigen Niederlage «deutlich dominiert».

Meier: «Cupfinal ist im Hinterkopf»

Offen bleibt die Frage, ob die Unruhen im Klub, welche das 0:5 in Valencia und das damit verbundene Ausscheiden aus der Europa League mit sich gebracht hatten, die Vorbereitung auf die wichtigen Spiele gestört haben.

Den «Charaktertest», wie es Captain Marco Streller nannte, haben die Basler mit dem 1:0-Sieg in Sion am vergangenen Wochenende bestanden.

Beim FC Zürich macht Trainer Urs Meier keinen Hehl daraus, welche Partie die höhere Priorität geniesst. «Wir müssen die Kräfte einteilen», meinte der FCZ-Coach im Hinblick auf das Meisterschaftsspiel und kündigte an, sein Team gegenüber dem Spiel gegen YB am Sonntag auf einigen Positionen zu verändern. «Der Cupfinal ist im Hinterkopf», stellte Meier klar.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt die Meisterschaftsspiele des FC Basel gegen den FCZ (am Mittwoch ab 20:00 Uhr) und GC (am Sonntag in einer Woche ab 15:45 Uhr) sowie den Cupfinal (am Ostermontag ab 13:30 Uhr) live. Sie können alle 3 Partien auch im Livestream verfolgen.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von R. Meier, Volketswil
    Hab die letzten 10min. gesehen. Schiri Paches Leistung war lausig - nein nicht parteiisch, einfach nur schlecht. Den Penalty kann man diskutieren und mit ganz viel Goodwill geben, aber die rote Karte -> peinlich für den Schiri. Der Penalty wäre zu wiederholen, weil der Torschütze zu früh in den Strafraum rennt und er müsste die gelbe Karte bekommen, aber eben … Leider pfeifen die Schweizer Schiris in letzter Zeit Unterdurchschnittlich und deshalb gibt's auch keine internationale Einsätze mehr.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von C.M., Zürich
      Wenn der Penalty gegeben wird, ist rot in dieser Situation zwingend -> Fussbalspielregeln SFV als Bettlektüre wäre zu empfehlen. Elneny steht bei der Schussabgabe von Frei auf der Linie, wenn das abgepfiffen wird, kann jeder Penalty rund 5x wiederholt werden. Wenn Sie es besser können als Herr Pache ist der SFV sicher interessiert...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    2x FCZ 1xGC; DIESE Spiele müssen die Basler gewinnen. Tun sie das, werden sie das Double holen. Die anderen ausstehenden Spiele sind schon wichtig, doch es hängt ALLES an diesen 3 Spielen. KEINE 3 Siege = KEINE Titel. Der Vorteil den der FCB hat: Sie sind immer noch so hungrig, als hätte man in den letzten 20 Jahren keinen einzigen Titel geholt. Vielleicht ist dieser Umstand das Geheimnis des Erfolgs. Auch als Fan des FCB, habe ich jedes Jahr immer das Kribbeln wenn es um die "Wurst" geht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andi, Luzern
    So FCB jetzt könnt ihr zeigen was ihr wirklich könnt! Die Fans erwarten von Euch inklusive Cup nun 7 Siege! Zeigt das ihr Profis seit und die 90 Minuten vollen Einsatz bringt. Sonst geht in eine Fabrik arbeiten von Morgens bis Abends! 5 Tage in der Woche! zu einem drittel bis 4- tel Gehalt was Ihr habt! Also ist wohl nicht zu viel erwartet von Euch voll und ganz einzusetzen! Oder seit Ihr Susi's??? Hopp FCB!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen