Zum Inhalt springen

Super League Rudolf Stäger wird neuer Luzern-Präsident

Der Verwaltungsrat der FCL Holding AG hat einstimmig Rudolf Stäger als neuen geschäftsführenden Präsidenten des FC Luzern vorgeschlagen.

Legende: Video Stäger: «Sich künftig sehr respektvoll begegnen» abspielen. Laufzeit 2:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.09.2013.

Die Wahl des 56-jährigen Stäger erfolgt an der ausserordentlichen Generalversammlung am 16. Dezember. Zu diesem Zeitpunkt wird auch der aktuelle Präsident Mike Hauser sein Amt abgeben.

«Mit seiner breiten Führungserfahrung, seiner starken Verwurzelung in der Zentralschweiz sowie im Sport und seinem unternehmerischen Geist ist Rudolf Stäger der ideale geschäftsführende Präsident», liess sich Marco Sieber, Verwaltungsratspräsident der FCL Holding AG, in einer Medienmitteilung zitieren.

Verschlankung in der Führungsebene

Gleichzeitig beschloss der FCL-Verwaltungsrat eine Verschlankung der Führungsstrukturen. Der Weggang von CEO Thomas Schönberger ermögliche die Zusammenlegung der Stellen des operativen Geschäftsführers und des bislang nebenamtlich tätigen Präsidenten zum geschäftsführenden Präsidenten.

«Die neue Organisation vereinfacht die Führung der verschiedenen Gesellschaften des FC Luzern», erklärte Sieber.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.