Sadiku von Lugano zum FCZ

Der neunfache albanische Nationalstürmer Armando Sadiku wechselt per 1. Januar von Challenge-League-Klub Lugano in die Super League zum FC Zürich.

Armando Sadiku (l.) hatte bei Lugano viel Grund zum Jubeln.

Bildlegende: Topskorer Armando Sadiku (l.) hatte bei Lugano viel Grund zum Jubeln. Keystone

Sadiku war in den letzten beiden Saisons Torschützenkönig in der Challenge League. 2011/12 erzielte er für Locarno 19 Treffer, ehe er im Sommer 2012 zum Kantonsrivalen Lugano wechselte. Bei den Südtessinern gelangen ihm in 41 Meisterschaftspartien 25 Tore.

Für die albanische Nationalmannschaft stand Sadiku bisher neun Mal im Einsatz und traf dabei einmal.

FCZ braucht Tore

Der FC Zürich bestätigte den Transfer von Sadiku. Allerdings stehe die Vertragsunterzeichnung noch aus. Diese solle in den nächsten Tagen erfolgen.