«Schönbis» Leidenszeit soll bald enden

Arztbesuche statt Spielpraxis: Seit 9 Monaten arbeitet Marco Schönbächler am Comeback. Nun soll der Zürcher Offensivspieler seinem Team bald wieder helfen können.

Video «Fussball: Besuch beim langzeitverletzten Marco Schönbachler» abspielen

Besuch beim langzeitverletzten Marco Schönbachler

3:06 min, aus sportaktuell vom 3.12.2015

Der FC Zürich ist Tabellenletzter in der Super League. «Meine Aufgabe ist daher auch, die Jungs nach einer Niederlage am Wochenende wieder aufzubauen», sagt Marco Schönbächler. Keine einfacher Job, würde der Offensivspieler doch viel lieber selber wieder auf dem Feld mittun.

Schönbächler fehlt dem FCZ seit 9 Monaten wegen mysteriösen Adduktorenproblemen. Auf die Rückrunde soll «Schönbi», der kurz vor seinem verletzungsbedingten Out sein Nati-Debüt feierte und Angebote aus der Bundesliga hatte, wieder einsatzfähig sein.

Wie Schönbächler seine lange Leidenszeit erlebt und weshalb der 25-Jährige seinem Klub zu besonderem Dank verpflichtet ist, erfahren Sie im Video.