Schwere Hüftverletzung bei Hoarau

Im Schlagerspiel gegen Basel hat sich YB-Topskorer Guillaume Hoarau eine Hüftluxation zugezogen. Der Franzose wurde bereits operiert.

Video «Hoarau verletzt sich unglücklich» abspielen

Hoarau verletzt sich unglücklich

0:38 min, vom 9.4.2017

YB punktete zwar bei Leader Basel, hat aber einen gewichtigen Ausfall zu beklagen. Für Liga-Topskorer Guillaume Hoarau (18 Tore) war die Partie nach einem Zusammenstoss mit Basels Verteidiger Marek Suchy vorzeitig zu Ende. Der Franzose wurde wegen Schmerzen an der Hüfte mit der Trage vom Platz gebracht und später zur Kontrolle ins Spital überführt.

Linkes Hüftgelenk eingerenkt

Die Untersuchung dort ergab, dass Hoarau eine Hüftluxation erlitten hat. Dem 33-jährigen Franzosen wurde noch am Sonntagabend unter Narkose das linke Hüftgelenk eingerenkt. Wie lange er ausfällt, sollen weitere Abklärungen ergeben.