Sieg gegen den FCZ: YB verschiebt Basler Meisterfeier

Die Young Boys haben im Heimspiel gegen den FC Zürich nichts anbrennen lassen. Durch den 3:0-Sieg der Berner muss Basel die Meisterparty um mindestens eine Woche verschieben.

Video «YB überrennt den FCZ und vertagt Basels Meisterparty» abspielen

YB überrennt den FCZ und vertagt Basels Meisterparty

6:19 min, aus sportpanorama vom 24.4.2016

Spätestens als Alexander Gerndt eine halbe Stunde vor Schluss zum 3:0 für die Young Boys traf, dürften beim FCB und dessen Anhänger die letzten Hoffnungen auf eine vorzeitige Meisterfeier am Sonntagnachmittag geplatzt sein.

Der Champagner kann zwar kaltgestellt bleiben, die Korken werden aber frühstens in 6 Tagen knallen, wenn die Basler im St. Jakob-Park den FC Sion empfangen. Der Sieg von YB war verdient. Abgesehen von einer Grosschance durch Alexander Kerschakow präsentierten sich die Zürcher offensiv zu harmlos.

Video «Traumtor: Sulejmani zimmert das Leder aus 25 Metern unter die Latte» abspielen

Sulejmanis Traumtor

0:19 min, vom 24.4.2016

Sulejmani machts aus 25 Metern

Und in der Defensive wurden die Mängel von den Bernern gnadenlos bestraft. Ivan Kecojevic machte gleich bei zwei Berner Treffern keine gute Figur. Beim 1:0 durch Miralem Sulejmani griff er diesen nicht genügend an. Der Serbe nutzte seine Freiheiten und drosch das Leder aus knapp 25 Metern unter die Latte. Ein absolutes Traumtor.

Auch beim 3:0 durch Gerndt griff Kecojevic nicht konsequent genug ein. Im Fallen versenkte der Schwede den Ball im langen Eck.

Kerschakow ohne Abschlussglück

Der FCZ hätte kurz nach der Pause die Möglichkeit gehabt, die Partie noch einmal spannend zu machen. Nachdem Guillaume Hoarau nach einem Freistoss von Yoric Ravet auf 2:0 erhöht hatte, vergab Kerschakow im direkten Gegenstoss den Anschlusstreffer. Der Russe liess YB-Keeper Yvon Mvogo geschickt aussteigen, Steve von Bergen konnte aber auf der Linie klären.

Damit blieb der FCZ auch im 4. Spiel in Serie ohne Sieg. Die Abstiegssorgen sind die Zürcher noch immer nicht ganz los, 5 Punkte trennen sie von Schlusslicht Vaduz. Den Young Boys dürfte der 2. Tabellenplatz mit 11 Punkten Vorsprung auf GC hingegen kaum mehr zu nehmen sein.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Super League