Zum Inhalt springen

Super League SL-Klubs erhalten Lizenz – Lichterlöschen bei Le Mont?

Die Lizenzkommission der Swiss Football League erteilt allen 10 Klubs der Super League die Lizenz für die nächste Saison. In der Challenge League müssen 3 Teams bangen. Le Mont denkt an den Rückzug.

Alle Teams aus der Super League haben die Lizenz für nächste Saison erhalten.
Legende: Lizenzierung Alle Teams aus der Super League haben die Lizenz für nächste Saison erhalten. EQ Images

Alle Teams der obersten Liga erhielten die Lizenz für die Super-League-Saison 2017/18 erstinstanzlich ohne Auflagen. Gleiches gilt für die Aufstiegskandidaten aus der Challenge League, Zürich und Xamax.

Keine Lizenz erhielt ein Trio aus der Challenge League: Chiasso, Le Mont und Wohlen. Die drei Mannschaften haben die Möglichkeit, innnert 5 Tagen Rekurs einzulegen. Über allfällige Rekurse wird am 31. Mai entschieden.

Kein Profifussball mehr bei Le Mont?

Le Mont allerdings kündigte in einer ersten Reaktion an, darauf zu verzichten. «Ich bin es müde, zu kämpfen», sagte Präsident Serge Duperret gegenüber dem Online-Portal der Westschweizer Zeitung Le Matin. Der Klub wolle einen Neuanfang in der 2. Liga interregional, so Duperret.

In diesem Jahr standen neben den finanziellen besonders die infrastrukturellen Kriterien im Fokus der Lizenzkommission, insbesondere die Beleuchtung des Spielfelds.

6 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roland LemanczYk (Rol1992)
    Was ich einfach traurig finde ist die Tatsache, dass die Mannschaften von der SFL nicht einmal unterstützt oder die Auflagen zumindest einfacher gemacht werden. Ich für meinen Teil war froh, dass man den FC Schaffhausen so lange auf der Breite hat spielen lassen (was auch eine Zumutung war) aber einem FC Wohlen keine solche Zeitspanne bietet, um auch nach nachhaltigen Lösungen zu suchen. Immer fordern aber ja nicht selber die Finger krumm machen, schämt euch SFL!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von M. Keller (MK)
      @LemanczYk - stimmt so nicht ! Die Auflagen und den Termin dafür wurden schon vor langer Zeit kommuniziert. Alle Clubs, insbesondere Wohlen hatten also genügend Zeit, das 'Lichtproblem' aus der Welt zu schaffen. Würde ein neues Stadion und/oder Lichtanlage gebaut und es käme dabei zu baulichen Verzögerungen, wäre dies sicher ein andere Fall. Aber so .... da habe ich absolut kein Verständnis für und die betroffenen Clubs müssen nun die Konsequenzen daraus ziehen. Basta.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pit Muffler (Pit Muffler)
    Einfach nur Kopfschütteln bei dieser Entwicklung wer sich korrekt verhält wird bestraft Wer seine Spieler nicht bezahlen kann belohnt Typisch für die Unfähigkeit der Leute die das sagen haben in CH Fussball
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Erwin Leu (Erwin Leu)
    Le Mont ein sympathischer Fussballclub wird nicht mehr zugelassen. Aber der FC Wil mit Hochstapler im Vorstand und verschiedenen Vergehen gegen die Lizenzvorgaben darf bleiben ! Weit hatts der Fussballverband mit den überzogenen Vorschriften wie Stadionbau, Beleuchtung usw. gebracht. Aber dann behaupten die Challengliga (Nat.B) sei eine Ausbildungsliga ! Hochmut kommt vor dem Ruin der Nat.B.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Stephan Kunz (Kust)
      Sie kennen die Faktenlage nicht. Einfach mal etwas behaupten. Hauptsache es wird gemotzt..
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Charly Ball (Charly Ball)
      @ S. Kunz: Sie verkennen die Faktenlage. E. Leu hat 142 likes (also Leute, die seine Aussage glauben) und Sie 47 - wer hat also Recht ?? Und wen interessiert die Faktenlage ? Fake News und "behaupten" sind IN und setzen sich immer mehr durch....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen