SL-News: Etoundi wechselt nach Frankreich

FCZ-Stürmer Franck Etoundi wechselt in die Ligue 1 zu Bastia. Und: Der FC Thun reagiert auf den Ausfall von Aussenverteidiger Stefan Glarner und holt den im Sommer leihweise an Biel abgegebenen Defensivspieler Kevin Bigler frühzeitig zurück.

Der Kameruner Franck Etoundi geht künftig für den SC Bastia auf Torjagd. Der 24-Jährige unterschrieb beim Tabellen-12. der vergangenen Ligue-1-Saison einen Vertrag bis 2018. Etoundi erzielte in 2 Spielzeiten in 74 Einsätzen 23 Tore für den FCZ.

Nebst Stefan Glarner (Bruch des Mittelfussknochens) wird auch Michael Siegfried länger ausfallen. Beide verletzten sich in der Europa-League-Qualifikation gegen Hapoel Beer Sheva. Mit Kevin Bigler haben die Berner Oberländer nun Ersatz gefunden. Der 22-Jährige, der seit Sommer an Biel ausgeliehen war und dem FCT-Nachwuchs entstammt, unterschrieb einen Vertrag bis 2016. Im Gegenzug übernahmen die Seeländer von Thun Stürmer Gaëtan Karlen (22).

Einen neuen Verein hat mittlerweile auch Ovidiu Herea gefunden. Der in Sitten nicht mehr erwünscht gewesene Rumäne setzt seine Karriere in Griechenland fort. Der 30-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb bei Skoda Xanthi.

Video «Fussball: Super League, Etoundi/Chiumiento» abspielen

Etoundi verlässt den FCZ

0:26 min, vom 31.7.2015