SL-News: Gashi zieht es in die USA

Shkelzen Gashi verlässt per sofort den FC Basel. Der Stürmer wechselt zu den Colorado Rapids in die amerikanische MLS.
Dem FC Sion ist mit der Verpflichtung von Theofanis Gekas ein Transfer-Coup gelungen.

Shkelzen Gashi in Aktion.

Bildlegende: Shkelzen Gashi Den Stürmer zieht's nach Amerika. EQ Images

Shkelzen Gashi verlässt den FC Basel definitiv. Der 27-jährige Stürmer wechselt per sofort mit einem Vierjahresvertrag bis 2019 in die amerikanische Major League Soccer zu den Colorado Rapids. Gashi wurde in den Saisons 2013/14 (bei GC) und 2014/15 (bei Basel) Torschützenkönig der Super League. Zuletzt kam er in Basel nur zu 10 Meisterschafts-Einsätzen und erzielte dabei lediglich 3 Tore.

Theofanis Gekas wechselt per sofort vom türkischen Süper-Lig-Klub Eskisehirspor zum FC Sion. Der 35-jährige Mittelstürmer unterschrieb beim Tabellen-6. der Super League einen Vertrag bis Juni 2017. Beim VfL Bochum wurde Gekas in der Saison 2006/07 mit 20 Treffern Torschützenkönig der Bundesliga. Mit 24 Toren ist er zudem griechischer Rekordtorschütze. Neben Gekas nahm Sion auch den 19-jährigen russischen Torwart Anton Mitrjuschkin von Spartak Moskau unter Vertrag.

Derweil verlässt Xavier Kouassi die Sittener zum Saisonende. Der Mittelfeldspieler von der Elfenbeinküste unterzeichnete einen Vorvertrag mit MLS-Klub New England Revolution.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 01.02.16, 18:45 Uhr