SL-News: Lausanne holt Mesbah

Der Super-League-Verein Lausanne verpflichtet den Linksverteidiger Djamel Mesbah vom Serie-A-Klub Crotone.

Djamel Mesbah auf der Pontaise

Bildlegende: Auf der Pontaise angekommen Der Algerier kehrt nach knapp 8 Jahren in Italien in die Schweiz zurück. Twitter Lausanne-Sport

Der 32-jährige Djamel Mesbah kommt vom Serie-A-Klub Crotone, für den er in der letzten Saison acht Mal in der Startformation stand. Er unterschrieb bei Lausanne einen Vertrag über ein Jahr, mit einer Option auf Verlängerung über weitere zwei Jahre. Mesbah, der auch den französischen Pass besitzt, lancierte seine Profi-Karriere bei Servette und wurde 2005 Meister mit Basel. Aarau und Luzern waren Mesbahs weitere Stationen in der Super League, ehe er nach Italien wechselte. Dort stand er unter anderem auch bei Milan (2012/2013) unter Vertrag.

Der FC Zürich verliert vor dem Saisonstart seinen Stürmer Armando Sadiku. Der 26-Jährige, der in der letzten Saison an Lugano ausgeliehen war, wechselt in die polnische Liga zu Meister Legia Warschau. Der FCZ hat mit Michael Frey bereits einen Nachfolger für Sadiku verpflichtet.