SL-News: Puljic zurück zum FCL - Rossini zu Lugano

Tomislav Puljic kehrt zum FC Luzern zurück. Der kroatische Innenverteidiger unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. Und: Patrick Rossini wechselt leihweise vom FC Zürich in die Challenge League zu Lugano.

Tomislav Puljic am Ball.

Bildlegende: Zurück an alter Wirkungsstätte Tomislav Puljic steht wieder beim FC Luzern unter Vertrag. EQ Images

Tomislav Puljic absolvierte zwischen 2010 und 2014 140 Pflichtspiele für den FC Luzern und schoss dabei 15 Tore. Seit vergangenem Sommer war der 31-jährige Innenverteidiger vereinslos. Sein aktueller Vertrag läuft bis zum Ende der laufenden Saison und verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn der FCL den Klassenerhalt schafft.

Patrick Rossini hatte im vergangenen Sommer als Challenge-League-Torschützenkönig (22 Tore) vom FC Schaffhausen den Sprung in die Super League gewagt. Beim FC Zürich konnte sich der 26-Jährige allerdings nicht durchsetzen. Er kam zu 13 Einsätzen, doch in der Startformation stand er nur in den drei Partien des Schweizer Cup. Das einzige Tor für den FCZ schoss Rossini in den Cup-Achtelfinals gegen Erstligist Cham.

Video «Rossinis Treffer im Cup gegen Cham» abspielen

Rossinis Treffer im Cup gegen Cham

0:29 min, aus sportaktuell vom 3.12.2014