SL-News: Schönbächler hält FCZ die Treue - GC holt Basic

Marco Schönbächler hat seinen Vertrag beim FCZ um 3 Jahre verlängert. Und: Oliver Bozanic verlässt Luzern, GC verpflichtet Marko Basic, der FCZ lässt zwei Nachwuchsspieler ins Ausland ziehen und St. Gallen stattet vier Junioren mit Profiverträgen aus.

Video «Fussball: Marco Schönbächler bleibt beim FCZ» abspielen

Marco Schönbächler bleibt beim FCZ

0:10 min, vom 30.6.2015

Nun bleibt er doch: Marco Schönbächler, der mit einem Wechsel ins Ausland geliebäugelt hat, hält dem FCZ weiterhin die Treue. Trotz mehrerer konkreter Anfragen aus diversen europäischen Top-Ligen entschied sich der 25-jährige Offensivspieler, 3 weitere Jahre für die Limmatstädter aufzulaufen. Schönbächler war zuletzt aufgrund einer Schambein-Entzündung mehrere Monate ausgefallen.

Derweil lässt der FC Zürich lässt zwei Nachwuchshoffnungen ins Ausland ziehen. Stürmer Dimitri Oberlin (17) unterzeichnete für zwei Jahre in Salzburg. Mittelfeldspieler Djibril Sow (18) wechselt wie schon Nico Elvedi zu Borussia Mönchengladbach.

GC hat sich Mittelfeldspieler Marko Basic geangelt. Der 27-Jährige wechselt vom Super-League-Aufsteiger FC Lugano und unterschrieb bei GC einen Dreijahresvertrag.

Der Abgang von Mittelfeldspieler Oliver Bozanic aus Luzern zu Vertragsende hatte sich abgezeichnet. «Wir haben für diese Position nun Clemens Fandrich geholt, damit dürfte das Thema 'Bozanic' erledigt sein», sagte FCL-Sportchef Rolf Fringer in der Neuen Luzerner Zeitung. Der Australier spielte zwei Jahre bei den Zentralschweizern. An seine gute erste Saison (32 Spiele, 7 Tore) konnte der Internationale heuer nicht ganz anschliessen.

Der 24-jährige Offensivspieler Ridge Mobulu wechselt für zwei Saisons zu Absteiger FC Aarau. Der Kongolese spielte zuletzt beim FC Luzern, wo er in der abgelaufenen Saison zu 12 Einsätzen (2 Tore) in der Super League kam. Und mit dem 21-jährigen Schweizer Verteidiger Ferid Matri leihen die Luzerner einen weiteren Spieler in die zweithöchste Spielklasse zu Le Mont ausgeliehen.

Der FC St. Gallen bindet hingegen vier eigene Junioren an sich: Torhüter Jim Freid, Innenverteidiger Michael Eisenring sowie die Mittelfeldspieler Michael Scherrer und Daniel Lässer erhalten jeweils einen einjährigen Profivertrag plus Option.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 30.06.2015, 17:10 Uhr.