SL-News: Sion – zwei kommen, einer geht

Der FC Sion hat sowohl in der Offensive als auch in der Defensive Verstärkung geholt. Dafür wechselt Daniel Follonier vom Wallis nach Luzern.

Aus der italienischen Serie B stösst Robert Acquafresca zum FC Sion. Der 29-jährige Stürmer stand zuletzt bei Ternana unter Vertrag. Im Wallis unterschrieb der ehemalige U21-Nationalspieler Italiens bis Juni 2020. Acquafresca absolvierte in der Serie A rund 200 Spiele und erzielte 40 Tore.

In der Defensive verstärkt sich das Team von Paolo Tramezzani mit Ermir Lenjani (27). Der 23-fache albanische Nationalspieler kommt vom FC Nantes und ist ein alter Bekannter: Er spielte bereits bei Winterthur, GC und St. Gallen. Lenjani unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Weg vom FC Sion geht hingegen Daniel Follonier. Der 23-jährige Mitteldfelspieler wechselt für vier Jahre nach Luzern.