SL-News: Sutter verlässt YB

Die Young Boys müssen künftig ohne Verteidiger Scott Sutter auskommen. Und: Bei Basel fällt Kevin Bua verletzt aus.

Adi Hütter

Bildlegende: Goodbye YB Scott Sutter verlässt die von Adi Hütter trainierten Berner. Keystone

YB-Verteidiger Scott Sutter wechselt in die amerikanische MLS. Bei Orlando, wo er Teamkollege des ehemaligen Weltfussballers Kaka wird, unterschrieb er einen Zweijahresvertrag. «Ich freue mich auf die Verwirklichung dieses Traums», so Sutter. Er sei nun «nicht mehr YB-Spieler, sondern YB-Fan.» Sutter, im Sommer 2009 von GC zu YB gekommen, brachte es auf 249 Einsätze (7 Tore, 30 Assists) für «Schwarzgelb». Er wird am Samstag vor dem Derby gegen Thun verabschiedet.

Basels Kevin Bua zog sich im Training einen Aussenbandriss im Knie zu und wird dem FCB längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Der 23-Jährige kam seit seinem Wechsel im Sommer nur zu 3 Einsätzen. Leihweise bis Saisonende zu Lugano wechselt Basels U21-Verteidiger Eray Cümart.

Thuns Thomas Reinmann beendet nach der Saison seine Karriere. Der Vertrag des 33-jährigen Innenverteidigers werde «in gegenseitigem Einvernehmen nicht verlängert», liessen die Berner Oberländer verlauten. Reinmann wechselt in die Privatwirtschaft, bleibt den Thunern aber in der Nachwuchsabteilung erhalten.