Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League SL-News: Wechselt Steffen zu den «Wölfen»?

Der VfL Wolfsburg buhlt gemäss dem «kicker» um Renato Steffen. Es heisst, die beiden Klubs seien «in intensiven Gesprächen». Und: Auch Lugano blüht ein Abgang.

Renato Steffen
Legende: Renato Steffen Bald in Grün statt Blau-Rot? Keystone

Der FC Basel und der VfL Wolfsburg befinden sich gemäss kicker und der Basler Zeitung in intensiven Gesprächen um einen sofortigen Transfer von Renato Steffen in die Bundesliga. Der 26-jährige Flügelspieler fehlte deshalb am Dienstag im Training. Die Niedersachsen hätten sich schon im vergangenen Sommer um den FCB-Flügel bemüht, damals schloss der Schweizer Meister aber einen Weggang Steffens aus. Dies soll sich nun in der Winterpause ändern.

Antonini Culina verlässt Lugano in Richtung Polen, wo sein neuer Arbeitgeber offiziell noch nicht bekannt ist. Der 26-jährige kroatische Stürmer spielte seit Sommer 2015 für Lugano. Er kam in der Hinrunde der Super League noch auf sieben Einsätze für die Tessiner. Insgesamt erzielte der oft verletzt gewesene Culina 10 Tore in 42 Wettbewerbsspielen.

Der FC St. Gallen regelt derweil zwei weitere Personalien. Den Posten des Geschäftsführers übernimmt Ivo Forster. Finanzchef wird neu Walter Schefer.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.