So baute der FCB seinen Vorsprung aus

Basel gewinnt mit 2:1 im «Ländle» gegen Vaduz. Den erlösenden Treffer erzielte Janko 10 Minuten vor Schluss. Lesen Sie den Spielverlauf hier noch einmal nach.

Florian Stahel (l.) und Birkir Bjarnason im Zweikampf.

Bildlegende: Umkämpfte Partie Florian Stahel (l.) und Birkir Bjarnason im Zweikampf. Keystone

Super League: 14. Runde, Vaduz - Basel 1:2

Das Telegramm zum Spiel in der Super-League-Übersicht

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :16

    2. Teil der 14. Runde

    Das war's für den Samstag mit der Super League. Beide Partien endeten mit einem 2:1 für den Gast. Alle weiteren Spiele können Sie wie immer auf unserer Website im Liveticker mitverfolgen. Das Spiel St. Gallen - Luzern zeigen wir Ihnen ab 15:45 auf SRF info und im Livestream.

  • 22 :13

    Ausblick auf die nächste Runde

    Basel empfängt am 15. Spieltag die Grasshoppers. Vaduz reist nach Zürich und trifft auf den FCZ.

    Runde 15 in der Übersicht.

    Bildlegende: Runde 15 in der Übersicht Der Klassiker zwischen Basel und GC steht an. SRF

  • 22 :11

    13 Punkte Vorsprung

    Mit diesem Vollerfolg distanziert der FCB Verfolger GC um 13 Punkte. Gewinnt YB gegen den FCZ, rücken die Berner auf 12 Zähler heran.

    Vaduz tritt mit dieser Niederlage auf der Stelle und ist nach wie vor in der hinteren Tabellenregion vertreten.

    Die Tabelle am 31. Oktober.

    Bildlegende: 13 Punkte Vorsprung nach 14 Runden Basel enteilt der Konkurrenz. SRF

  • 22 :07

    Basel mit Mühe

    Es sah lange nach einem Unentschieden aus. Vaduz kam in Halbzeit 2 nur noch zu wenigen Chancen. Die wohl grösste Möglichkeit hatte Avdijaj, der Torschütze zum 1:0, welcher in der 55. Minute alleine vor Vaclik zum Abschluss kam. Sein Abschluss flog am rechten Pfosten vorbei. Im Gegenzug traf Bjarnason den Ball vor dem leeren Tor nicht. Basel war mehrheitlich im Ballbesitz und drückte in den letzten 30 Minuten des Spiels auf die Führung. Janko, welcher lange nicht zu sehen war, nickte in der 80. Minute schliesslich ein. Man muss aber auch sagen, dass sich der FCB nicht hätte beklagen dürfen, wenn es 1:1 geblieben wäre oder der FC Vaduz gar als Sieger vom Platz gegangen wäre.

  • 22 :05

    Basel gewinnt im «Ländle»

    Das Spiel endet mit 2:1 für den Leader.

  • 22 :01

    Reguläre Spielzeit ist um (91.)

    Es werden 3 Minuten nachgespielt.

  • 21 :55

    Doppelwechsel bei Vaduz (84.)

    Burgmeier und Kamber werden eingewechselt. Kukuruzovic und Stahel gehen raus.

  • 21 :51

    TOR FÜR DEN FC BASEL (80.)

    Janko trifft zum 2:1. Calla scheitert zunächst mit einem Volley aus rund 20 Metern an Jehle. Dieser kann nur zur Seite klären. Bjarnason schnappt sich das Spielgerät und passt zu Aliji, welcher Janko mit einer mustergültigen Flanke bedient. Der Österreicher köpfelt aus wenigen Metern ein.

    Janko während dem Spiel.

    Bildlegende: 10. Saisontreffer Janko ist nun Leader der Torschützenliste. EQ Images

  • 21 :49

    Delgados Klasse blitzt auf (77.)

    Mit einem Haken lässt er seinen Gegenspieler stehen und möchte Jehle mit einem Schlenzer bezwingen. Der Ball fliegt aber übers Tor. Es ist die letzte Aktion des Regisseurs. Zuffi ersetzt ihn.

    Vaduz wechselt ebenfalls. Costanzo kommt für den starken Caballero.

  • 21 :42

    Reflex von Jehle (70.)

    Da zeigt der Vaduz-Keeper seine ganze Klasse. Calla lanciert Lang mustergültig. Dieser versucht sein Glück aus spitzem Winkel mit einem wuchtigen Schuss. Jehle klärt zum Corner.

  • 21 :40

    Elneny neu dabei (69.)

    Kuzmanovic konnte das Spiel nicht an sich reissen. Er verlässt nun das Feld.

  • 21 :39

    Freistoss aus zentraler Position (67.)

    Spezialist Delgado legt sich die Kugel hin. Sein Versuch fliegt aber über das Tor.

    Sekunden später sieht Aliji die gelbe Karte wegen eines Fouls an Kukuruzovic. Damit fehlt der Verteidiger in der nächsten Partie aufgrund einer Gelbsperre.

  • 21 :37

    Basel findet kein Mittel (63.)

    Die Basler sind nun mehrheitlich im Ballbesitz. Wirklich gefährlich wird es aber vor dem Vaduz-Strafraum nicht.

  • 21 :32

    Wechsel bei Basel (61.)

    Der Ex-Vaduzer Aliji kommt für Safari ins Spiel.

    Zuvor sieht Caballero nach einem Foul an Akanji den gelben Karton.

  • 21 :27

    Avdijaj vergibt Riesenchance (55.)

  • 21 :25

    Bjarnason trifft nicht (53.)

    Der Isländer braucht nur noch einzuschieben. Er trifft den Ball aber nicht weshalb es immer noch 1:1 steht.

  • 21 :20

    1. Abschluss des FCB in Halbzeit 2 (48.)

  • 21 :16

    Partie wieder eröffnet (46.)

    Caballero und Avdijaj führen den Anstoss für Vaduz aus.

  • 21 :14

    Wieder verhindern Rauchschwaden den Anpfiff

    Erneut wurden Feuerwerkskörper gezündet. Dadurch verspätet sich der Anstoss wiederum

  • 20 :58

    Vaduz hält dagegen

    Die Partie startete fulminant. Avdijaj (2.) und Bjarnason (6.) sorgten für frühe Tore. Danach war der FC Vaduz bis zur 25. Minute besser im Spiel und kam immer wieder zu Chancen. Anschliessend übernahm Basel das Spieldiktat. Das Resultat ist aufgrund der Chancen gerecht.

Sendebezug: Radio SRF 3, Live-Einschaltungen, 31.10.2015, ab 18:03 Uh