Zum Inhalt springen

Super League So kam das 1:1 zwischen YB und Sion zustande

Kein Sieger im Stade de Suisse. YB und Sion trennen sich 1:1. Gerndt und Bia erzielen die Tore. Lesen Sie den Spielverlauf hier noch einmal nach.

Carlitos und Steffen kämpfen um den Ball.
Legende: Kein Sieger Carlitos und Steffen kämpfen um den Ball. EQ Images

Fussball: Super League, Young Boys - Sion 1:1

Das Telegramm zum Spiel

Die Super League in der Übersicht

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 17:58

    Kommende Spiele

    YB empfängt in der 17. Runde den FC St. Gallen. Sion misst sich im Tourbillon mit Thun. Zuvor reisen die Walliser aber im Rahmen der Europa League nach Kasan. Sämtliche Spiele können Sie auf unserer Website im Liveticker verfolgen.

  • 17:56

    Ein Punkt, der keinem wirklich hilft

    Sion rutscht vom 5. auf den 6. Platz. YB bleibt auf Rang 3. Jedoch vergössert GC seinen Vorsprung um 2 Punkte.

    Die Super-League-Tabelle nach 16. Runden.
    Legende: 16. Runde ist vorbei So sieht das Klassement aus. SRF
  • 17:54

    Kein Sieger im Stade de Suisse

    YB startete gut in die Partie, konnte die Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Die beste Chance in Halbzeit 1 kann Sulejmani zugeschrieben werden. Der Serbe traf in der 11. Minute nur die Latte. Sions Offensive war zeitgleich abwesend. In der 55. Minute gelang YB die ersehnte Führung. Gerndt vollendte einen schön gespielten Angriff über Steffen zum 1:0. Danach baute Hütters Team aber zunehmend ab. Dies verhalf Sion zum Aufschwung, welcher durch Bias 1:1 gekrönt wurde. Alles in allem geht das Unentschieden in Ordnung.

  • 17:53

    Das Spiel ist aus

    YB und Sion trennen sich 1:1.

  • 17:50

    Nachspieltzeit wird angezeigt (91.)

    3 Minuten bleiben den Teams, um den «Lucky Punch» zu erzielen.

  • 17:48

    Zentimeter fehlen zum 2:1 (88.)

    Sion kann eine Hereingabe nicht klären. Der Ball gelangt zu Hadergjonaj, welcher noch einmal zur Mitte spielt, wo Steffen um Zentimeter verfehlt.

  • 17:46

    Doppelwechsel bei den Hausherren (87.)

    Zakaria und Sulejmani gehen runter. Castroman und Gajic sollen noch einmal für Schwung sorgen.

  • 17:45

    Kopfball von Rochat (85.)

  • 17:40

    TOR FÜR DEN FC SION (79.)

    Der eben erst eingewechselte Bia trifft zum 1:1-Ausgleich. Ein schnell ausgetragener Angriff über Fernandes' linke Seite führt zum Erfolg. Der Flügelspieler spielt quer durch den Strafraum, wo Bia am 2. Pfosten lauert und nur noch einschieben muss. Da sieht die Berner Defensive nicht gut aus.

  • 17:34

    Kubo fällt Vanins (73.)

    Das Spiel wird zunehmender ruppiger. Vanins eilt aus seinem Tor, Kubo rennt in ihn hinein und bringt ihn zu Fall. Schärer verwarnt den Flügelspieler.

  • 17:31

    Kubo mit starkem Dribbling (71.)

    Mit einer optimalen Ballannahme und anschliessender Verarbeitung zieht der Japaner an seinen Gegenspielern vorbei. Der Winkel ist danach etwas spitz, weshalb sein Schuss am Gehäuse vorbeifliegt.

  • 17:27

    Doppelwechsel bei Sion (68.)

    Assifuah und Zeman gehen raus. Karlen und Bia sind neu in der Partie.

  • 17:22

    Vanins gefordert (62.)

    Sulejmani tritt einen Freistoss mit dem Vollrist. Der Ball nimmt eine schwierige Flugbahn und ist nicht leicht zu halten für Vanins. Dieser wehrt zur Seite ab.

  • 17:14

    TOR FÜR DIE YOUNG BOYS (55.)

    Sion wird ausgekontert. Steffen schnappt sich das Spielgerät und verarbeitet dieses in höchstem Tempo technisch perfekt. Zudem hat er auch noch das Auge für den mitgelaufenen Gerndt, welcher sich die Chance nicht nehmen lässt und Vanins im Eins-gegen-Eins bezwingt. YB führt nun mit 1:0.

    Legende: Video «Gerndt vollendet Steffens Vorarbeit » abspielen. Laufzeit 0:51 Minuten.
    Vom 22.11.2015.
  • 17:09

    Ziegler bleibt liegen (48.)

    In einem Zweikampf mit Kubo knickt der Sittener ein. Er schreit vor Schmerz laut auf. Er muss ausserhalb des Spielfeldes gepflegt werden.

  • 17:05

    Weiter geht es (46.)

    Die gleichen 22 Akteure kehren aus der Kabine zurück.

  • 16:48

    Keine Tore zur Spielhälfte

    YB startete dominant in die 1. Halbzeit. Sulejmani hatte in der 11. Minute die beste Chance mit seinem Lattenknaller. Sion kam über die gesamte Spieldauer über keine zwingende Tormöglichkeit. Der Drehschuss von Vanczak kann als beste Torraumszene angesehen werden. Die Partie kann noch nicht an die frühen 2 Sonntagspiele anknüpfen, in welchen 11 Tore fielen.

    Carlitos (r.) im Zweikampf mit Steffen (l.) und Benito (m.).
    Legende: Typisches Bild Carlitos musste in Hälfte 1 einiges einstecken. EQ Images
  • 16:46

    Wüthrich wird verwarnt (45.)

    Nach einem unschönen Tackling gegen Carlitos sieht der Verteidiger absolut zurecht den gelben Karton.

  • 16:43

    Spiel wird ruppiger (42.)

    Hadegjonaj fällt Zeman und wird von Schiedsricher Schärer ein letztes Mal ermahnt. Beim nächsten Regelverstoss sieht der junge Verteidiger Gelb und muss im nächsten Spiel zuschauen.

  • 16:39

    Immer wieder hoch nach vorne (38.)

    Ein Abnehmer ist bei Sion aber nicht vorhanden. Stossstürmer Konate wird schmerzlich vermisst.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.11.2015, 15:45 Uhr.