Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League So kam das Remis zwischen Vaduz und Lugano zustande

Vaduz und Lugano trennen sich im Abstiegskampf 1:1 unentschieden. Sabbatini und Neumayr treffen. Lesen Sie den Spielverlauf hier noch einmal nach.

Datkovic (l.) und Avdijaj im Zweikampf.
Legende: Umkämpfte Partie Datkovic (l.) und Avdijaj im Zweikampf. Keystone

Das Telegramm zum Spiel in der Super-League-Übersicht

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 19:41

    Weiteres Programm

    Vaduz reist in die AFG-Arena und misst sich mit dem FC St. Gallen. Lugano empfängt zum Hinrunden-Abschluss die Grasshoppers. Beide Partien können Sie bei uns im Liveticker mitverfolgen.

    Die Tabelle nach dem Schlusspfiff.
    Legende: Die Tabelle Mit dem 1:1 bleibt Vaduz Schlusslicht. SRF
  • 19:39

    Kein Sieger im Abstiegskampf

    Das Spiel startete furios. Sabbatini brachte seine Farben bereits in der 4. Minute in Führung. Danach tat sich wenig im Rheinpark. Vaduz war mehrheitlich im Ballbesitz, kreierte aber keine Torchancen. Lugano konzentrierte sich auf die Defensive.

    Nach der Pause suchte das Zeman-Team dann das 2:0. Die rote Karte gegen Valentini brachte Vaduz zurück ins Spiel. Der Lugano-Keeper brachte Avdijaj im Strafraum zu Fall. Der fällige Elfmeter verwandelte Neumayr souverän. Danach hatten sowohl Vaduz als Lugano noch Chancen zu einem weiteren Tor. Doch sowohl Messaoud und Culina waren glücklos.

    Die Statistik des Spiels Vaduz - Lugano.
    Legende: Das Spiel in Zahlen So kam das Unentschieden zustande. ZVG
  • 19:37

    Schlusspfiff im Rheinpark

    Vaduz und Lugano teilen sich die Punkte. 1:1 steht es nach 90 Minuten.

  • 19:36

    Culina vergibt den Matchball (94.)

    Der Kroate wird optimal in den Strafraum geschickt und scheitert allein vor Jehle.

  • 19:35

    Messaoud trifft nur den Pfosten (92.)

    Der Marokkaner kann alleine zum Kopfball hochsteigen. Sein Versuch fliegt über Russo hinweg an den Pfosten.

  • 19:33

    4 Minuten Nachspielzeit (91.)

    Vaduz drückt vehement auf den «Lucky Punch».

  • 19:30

    Vaduz sucht die Führung (88.)

    Ciccone geht raus. Cecchini ist neu im Spiel.

    Mit einem Mann mehr sind die Hausherren bemüht, das 2:1 zu erzielen.

  • 19:27

    TOR FÜR DEN FC VADUZ (84.)

    Neumayr trifft vom Elfmeterpunkt. Er schiesst in die Mitte, Russo springt nach rechts. 1:1 steht es im Rheinpark.

    Neumayr trifft vom Elfmeterpunkt.
    Legende: Der Ausgleich Neumayr schickt Russo in die falsche Ecke. Keystone
  • 19:25

    ROT UND ELFMETER GEGEN LUGANO (82.)

    Avdijaj wird in die Tiefe geschickt. Urbano verliert das entscheidende Kopfballduell. Datkovic kommt dem agilen Albaner nicht nach. Dieser legt sich danach den Ball etwas weit vor, weshalb Valentini aus dem Tor eilt. Ob er den Vaduzer touchiert, ist schwierig zu sagen.

    Russo kommt nun für Susnjar ins Spiel.

  • 19:21

    Chance vertan (79.)

    Urbano stösst Avdijaj in den Rücken. Dies an der Strafraumgrenze. Neumayr tritt den Freistoss aus zentraler Position. Sein Schuss wird aber geblockt.

  • 19:20

    Susnjar reiht sich ein (77.)

    Mit gestrecktem Bein geht er in den Zweikampf mit Ciccone. Fähndrich zögert keine Sekunde und verwarnt ihn.

  • 19:15

    Kurzer Torjubel (72.)

    Borgmann steht knapp im Abseits, als er den Ball im Strafraum annimmt. Valentini wäre geschlagen gewesen.

  • 19:11

    Nächste Karte (68.)

    Sabbatini ist schneller am Ball als Bühler, welcher den Flügelspieler in vollem Lauf fällt. Gelb ist die Konsequenz.

    Der sonst so ruhige Zeman steht von der Bank auf und beschwert sich beim vierten Offiziellen.

  • 19:06

    Starke Szenen der Luganesi (63.)

    Torwart Jehle hält Vaduz im Spiel. Tosetti zieht an Untersee vorbei und prüft den Vaduz-Keeper aus spitzem Winkel. Er kann den Ball zur Seite klären.

    Sekunden später eilt Jehle gegen Culina aus dem Tor und verkürzt so geschickt den Winkel. Der Schuss des Kroaten fliegt übers Tor.

  • 19:03

    Doppelwechsel bei den Hausherren (61.)

    Messaoud und Kamber dürfen eine halbe Stunde lang mittun. Kukuruzovic und Caballero gehen runter.

  • 19:01

    Muntwiler sieht Gelb (59.)

    Der Mittelfeldspieler reklamiert lautstark beim Unparteiischen. Er ist mit der Entscheidung von Fähndrich nicht einverstanden, der ein Foul an Tossetti abpfeift.

  • 18:59

    Rey verlässt das Feld (57.)

    Crnigoj ersetzt den Captain. Der laufstärkste Spieler des FC Lugano muss wohl nicht ohne Grund ausgewechselt werden.

  • 18:58

    Veseli verpasst (55.)

    Culina flankt von rechts mit seinem starken linken Fuss. Er spielt den Ball auf den 2. Pfosten, wo Veseli mit dem Knopf nur um Zentimeter verpasst.

  • 18:55

    Lugano nun offensiver (52.)

    Die Gäste bemühen sich nun auch mehr und suchen das 2:0. Zuvor kann Valentini Muntwilers Schuss ohne Probleme parieren.

  • 18:47

    Weiter geht es (46.)

    Es sind die gleichen 22 Spieler, die auf das Spielfeld zurückkehren. Neumayr und Muntwiler führen den Anstoss aus.

Sendebezug: Radio SRF 3, laufende Live-Einschaltungen, 21.11.2015, ab 17:45 Uhr