So kam der Kantersieg von GC in Sion zustande

Im Tourbillon geht der FC Sion gegen entfesselte Grasshoppers mit 0:5 unter. Die Ereignisse dieser denkwürdigen Partie gibts hier im Liveticker zum Nachlesen.

Torjubel der Grasshoppers.

Bildlegende: GC-Jubel in Sion Die Grasshoppers gewinnen eine denkwürdige Partie im Tourbillon mit 5:0. Keystone

Super League: Sion - GC 0:5

Das Telegramm im LiveCenter

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :19

    Schlusspfiff in Sion

    Auf eine spektakuläre 1. Halbzeit folgt eine ereignisarme 2. Halbzeit. GC beschränkt sich auf die Verwaltung des deutlichen Vorsprungs, Sion zeigt sich zwar verbessert, für den Ehrentreffer reicht es dennoch nicht. Während sich die Zürcher in der Tabelle nach oben orientieren können, müssen die Sittener einen rabenschwarzen Abend verarbeiten.

  • 22 :12

    Wechsel bei GC (86.)

    Dann verlässt der ehemalige Sion-Spieler Dingsdag den Rasen. Für ihn kommt Ben Khalifa ins Spiel.

  • 22 :11

    Wechsel auf beiden Seiten (84.)

    Bei den Grasshoppers wird Torschütze Dabbur von Tarashaj ersetzt. Beim FC Sion kommt Perrier für Salatic. Die letztere Auswechslung wird von einigen Pfiffen aus dem GC-Fansektor begleitet.

  • 22 :09

    Abseits-Pfiff statt Ehrentreffer (81.)

    Dann ist der Ball plötzlich im Netz der Grasshoppers. Die Fahne des Linienrichters schnellt jedoch in die Höhe. Der Kopfball von Salatic wurde aus einer Abseits-Position abgegeben. Kein Ehrentreffer für die Sittener.

  • 22 :06

    GC hat einige Gänge runter geschaltet (79.)

    Die Gäste begnügen sich mit der Verwaltung des Vorsprungs. Sion ist dennoch nicht in der Lage, sich klare Torchancen zu erarbeiten.

  • 22 :00

    Gelb-Rot gegen Kouassi (72.)

    Dann heisst es Feierabend für Kouassi. Der Sion-Captain unterbindet einen schnellen Konter indem er Anatole von den Beinen holt. Schiedsrichter Jaccottet schickt den Mittelfeldspieler dafür unter die Dusche.

  • 21 :56

    Wechsel bei GC (70.)

    Der lauffreudige Ravet verlässt das Spielfeld. Für ihn kommt Torjäger Anatole in die Partie.

  • 21 :55

    Lattenschuss von Ziegler (67.)

    Ein Raunen geht durch das mit 8500 Zuschauern gefüllte Tourbillon. Eine missglückte Flanke von Ziegler streift die Latte.

  • 21 :49

    Carlitos prüft Vasic (62.)

    Sion kommt zum nächsten Eckball. Ziegler bringt den Ball zur Mitte, wo Carlitos ablenken kann. GC-Hüter Vasic ist auf dem Posten und kann die Situation klären.

  • 21 :47

    Gelb gegen Xavier Kouassi (61.)

    Eine übertriebene Aktion vom Sion-Captain. Seine Grätsche wird mit der gelben Karte bestraft.

  • 21 :41

    Wechsel bei Sion (54.)

    Beim FC Sion kommt Vincent Rüfli für Daniel Follonier ins Spiel.

  • 21 :37

    Kleines Aufbäumen der Sittener (51.)

    Die Pause scheint dem Heimteam gut getan zu haben. Sie starten schwungvoll in die 2. Halbzeit und holen einen ersten Eckball heraus. Dieser bringt jedoch nichts ein. Die GC-Defensive hinterlässt einen sehr stabilen Eindruck.

  • 21 :33

    Tholot reagiert und nimmt Konate vom Platz (46.)

    Viel wurde vom Geburtstagskind gesprochen. Nun ist sein Arbeitstag bereits beendet. Für Moussa Konate kommt Ebenezer Assifuah in die Partie.

  • 21 :28

    GC mit Traum-Halbzeit, Sion desolat

    Eine denkwürdige Halbzeit im altehrwürdigen Tourbillon. Die Gäste aus Zürich gehen mit der ersten guten Aktion nach einem Eckball in Führung. Danach zeigen sich eklatante Mängel in der Sion-Defensive. Mal für Mal wird die Hintermannschaft von den spielfreudigen «Hoppers» auseinander genommen. Bis zur Pause klingelt es 5 Mal hinter dem bedauernswerten Andris Vanins. Ein ebenso deutliches wie verdientes Resultat, das dem Gezeigten entspricht.

  • 21 :19

    Jaccottet pfeift zur Pause

    Im Tourbillon geht eine turbulente erste Halbzeit zu Ende. Die Pausenansprachen der beiden Trainer dürften unterschiedlicher kaum sein. In Kürze gehts weiter.

  • 21 :13

    Viele Pfiffe und die GC-Fans sind zu hören (43.)

    Während einige Sion-Anhänger noch vor der Halbzeitpause das Tourbillon fluchtartig verlassen, feiern die mitgereisten GC-Fans wohl die beste Saisonleistung ihrer Mannschaft. Ein denkwürdiger Abend in Sion.

  • 21 :10

    TOR FÜR GC (37.)

    Ein rabenschwarzer Abend für Vanins. Nachdem er bei 4 Gegentreffern machtlos war, macht er bei diesem Caio-Weitschuss keine gute Figur. Er lässt den Flatterball aus gut 35 Metern in die rechte obere Torecke passieren.

    Video «Fussball: Super League, 26. Runde, Sion - GC, 0:5 Caio» abspielen

    Das Weitschuss-Tor von Caio

    0:42 min, vom 3.4.2015

  • 21 :06

    Gelb gegen Konate (33.)

    Bei diesem Einsteigen war auch ein wenig Frust mitdabei. Geburtstagskind Konate holt Benjamin Lüthi von den Beinen und sieht dafür die gelbe Karte.

  • 21 :04

    Konate steht im Abseits (33.)

    Sinnbild für den Auftritt der Sittener ist bisher Moussa Konate. Der Goalgetter ist überhaupt nicht im Spiel und hat bislang keinen Zweikampf gewonnen. Nach einem tollen Fernandes-Pass steht er knapp im Abseits und wird zurückgepfiffen.

  • 21 :02

    4 Tore in 18 Minuten (30.)

    Was für eine desolate Vorstellung der Heimmannschaft. Die Sittener werden von spielfreudigen Hoppers regelrecht überrollt. Die völlig verunsicherte Sion-Abwehr lässt in 18 Minuten ganze 4 Gegentreffer zu.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 03.04.2015, 20:15 Uhr.